Suchen

Kabeltülle Kabeltülle für hohe Packungsdichten

| Redakteur: Kristin Rinortner

Kabeltüllen erleichtern die Kombination von konfektionierter und nicht konfektionierter Kabeleinführung mit einer Kabeleinführungsleiste. Die aktuelle Tülle von icotek heißt DT.

Firmen zum Thema

(Bild: icotek)

icotek erweitert sein Sortiment der DT-Kabeltüllen um die DT5. Die DT-Kabeltüllen sind überall dort einsetzbar, wo eine hohe Anzahl an elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Leitungen durchgeführt und in der Schutzklasse IP54 abgedichtet werden muss. Mit der Kabeltülle können maximal vier 14,5 mm und eine 9,5 mm Leitung eingeführt werden. Durch den Einsatz der Durchführungstüllen lässt sich die Packungsdichte deutlich erhöhen.

Die Tüllen sind kompatibel mit teilbaren Kabeleinführungsleisten des Herstellers, wie KEL-U, KEL, KEL-ER und KEL-FG. Das Einführen von Leitungen mit und ohne Stecker in einer Kabeleinführungsleiste lässt sich somit problemlos kombinieren. Die Tüllen eignen sich darüber hinaus für die Baugruppenmontage von nachträglich konfektionierten Leitungen, auch die Vormontage einzelner Baugruppen ist möglich.

Die halogen- und silikonfreien Tüllen bestehen aus Elastomer und kommen in der Farbe grau (ähnlich RAL 7035). Sie sind gemäß der Brandklasse UL94-V0 selbstverlöschend und für einen Temperaturbereich von –40 bis 90°C ausgelegt.

(ID:45227510)