Erweiterung des Lieferprogramms

11.11.2018

600V-Litzen mit mPPE-Isolation für breite Anwendungsbereiche

Mit Litzen gemäß UL 11028 für eine Betriebsspannung von 600 Volt erweitert kabeltronik sein Angebot von Produkten, die durch die Underwriters Laboratories (UL) zertifiziert wurden. Die neu ins Lieferprogramm aufgenommenen, auch für den nordamerikanischen Markt zugelassenen Litzen bieten dank des Isolationsmaterials mPPE (Polyphenylenäther-Thermoplast) zahlreiche Vorteile und ein im Vergleich zu PVC-Litzen deutlich breiteres Anwendungsspektrum.

 

Aufgrund ihres geringeren Gewichts und eines im Vergleich mit PVC-Litzen um bis zu 40 % kleineren Außendurchmessers sowie einer höheren Durchschlagfestigkeit sind die 600V-Litzen mit mPPE-Isolierung ideal für alle Anwendungsbereiche, in denen eine besonders robuste, kompakte und leichte Verkabelung gefragt ist.

 

Ein weiterer großer Vorteil: Der Hochleistungskunststoff mPPE ist feuerresistenter als PVC und enthält keine Halogene, Phthalate und Schwermetalle. Damit sind die Litzen nicht nur umweltfreundlich recycelbar, sondern im Brandfall entstehen auch keine toxischen Emissionen, die Menschen oder Geräten schaden können.

 

Insbesondere bei Verdrahtungen für den nordamerikanischen Markt kommen 600V-Litzen häufig zum Einsatz. Der starken Nachfrage trägt kabeltronik nun mit der Erweiterung des Angebots Rechnung. Weiterhin lieferbar sind Litzen gemäß UL 11027 für 300 Volt sowie Litzen gemäß UL 11029 für 1000 Volt – beide ebenso mit mPPE-Isolierung.

UL/cUL approbierte Schaltlitzen

Mehr Informationen >>