Suchen

Kabel-zu-Leiterplatte-Steckverbinder Kabel-zu-Leiterplatte-Steckverbinder mit kleinem Kontaktabstand

Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Harwin)

Harwin hat die M40-Familie erweitert: Die leichten, flachen Einheiten im 1-mm-Raster stellen mit ihren Phosphorbronze-Kontakten, die für Ströme von bis zu 1 A ausgelegt sind, die kleinsten Ausführungen im Portfolio der Kabel-zu-Leiterplatte-Steckverbinder des Unternehmens dar. Sie wurden für Elektronikdesigns entwickelt, bei denen dicht bestückte Leiterplatten eng aufeinandergestapelt sind. M40-Steckverbinder sind sowohl in einreihiger als auch in zweireihiger Ausführung erhältlich, wobei Konfigurationen der ummantelten Stiftleisten sowohl für vertikale als auch für horizontale Oberflächenmontage zur Verfügung stehen.Vorverkabelte Buchsen sind ab Lager lieferbar, auf Wunsch mit kompletter Kabelkonfektionierung.

Bei einer Lebensdauer von 50 Steckzyklen weisen die Stecker einen Isolationswiderstand von 100 MΩ auf und decken einen Betriebstemperaturbereich von –25 bis 85°C ab. Anwendungsgebiete finden sich in industriellen Steuerungen/Überwachungen, in der Kommunikationsinfrastruktur, in industriellen Antrieben sowie in der Unterhaltungselektronik.

(ID:45282230)