Suchen

„Jedes Produkt und jede Stückzahl finden bei PREVENTPCB eine Linie“

Redakteur: Franz Graser

Vor 20 Jahren wurde in Italien der Leiterplattenhersteller Kcs gegründet, aus dem das weltweit tätige Unternehmen PREVENTPCB hervorgegangen ist. Zu den Stärken des Herstellers zählen die langjährige Erfahrung sowie der umfassende Service, so etwa die Prüfung und Qualifizierung der bestückten Baugruppen, wie Sales-Manager Carsten Thein erläutert.

Firmen zum Thema

Blick ins Labor des Leiterplattenherstellers PREVENTPCB. Der Leiterplattenhersteller ermöglicht seinen Kunden hier die Prüfung und Qualifizierung der bereits bestückten Baugruppen.
Blick ins Labor des Leiterplattenherstellers PREVENTPCB. Der Leiterplattenhersteller ermöglicht seinen Kunden hier die Prüfung und Qualifizierung der bereits bestückten Baugruppen.
(Bild: PREVENTPCB)

Herr Thein, Ihr Unternehmen blickt auf eine Geschichte von 20 Jahren zurück. Was waren aus Ihrer Sicht die wichtigsten Erfahrungen und Entwicklungsschritte in dieser Zeit?

Bildergalerie

Mit den Erfahrungen als Leiterplatten-Hersteller wählten wir den Weg hin zum Distributor, um uns ganz dem Kundenservice zu widmen. 2003 machten wir einen großen Schritt in Richtung Qualitätsvorsprung, als wir unser erstes Labor für eine 100-Prozent-Analyse der eingehenden Leiterplatten vor Kundenauslieferung installierten.

In den folgenden 12 Jahren verbesserten wir unsere Kernkompetenzen und Dienstleistungen dahingehend, dass wir die Leiterplatten-Analyse in einem neuen Labor nach Asien nahe den Produktionslinien verlagerten. Währenddessen bauten wir in Italien zwei weitere Labore auf, die sich aktuell mit der Qualifikation und Analyse von bestückten Baugruppen beschäftigen. Diese Investitionen wurden im Gegensatz zum Markttrend während der Wirtschaftskrise getätigt.

Wo sehen Sie momentan die zentralen Herausforderungen für Leiterplattenhersteller?

Die wichtigste Herausforderung ist, den Service-Level für den Kunden zu steigern – wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung und hoffen dass wir in wenigen Jahren das breiteste Servicespektrum im Bereich Leiterplatten anbieten können.

Worin differenzieren Sie sich hauptsächlich gegenüber Ihren Wettbewerbern?

Unser Hauptziel: Continuous Improvement und die Innovation. Wir reinvestieren hierfür den Gewinn komplett.

Dann durch unseren Qualitätsstandard: nur selektierte und geprüfte Laminate dürfen verarbeitet werden, das Plating erfolgt ausschließlich nach IPC class3 und nur mit „no x-outs“ - Panels.

Was würden Sie als Ihre wichtigste technische Stärke ansehen?

Wir sind in der Lage, alle Wünsche unserer Kunden zu erfüllen: Von einem R&D Design Support (besonderer Aufmerksamkeit gilt den Power Solutions) über unser Fachpersonal, das für unseren Kunden je nach Ausführung und Volumen den besten Produktionsstandort auswählt, bis hin zu Seminaren und Workshops, die wir unseren Kunden über Leiterplatten und Baugruppen anbieten.

Hinzu kommen unsere voll ausgestatteten Labore, die alle Arten von Tests und Qualifikationen an bestückten und unbestückten Baugruppen vornehmen können, um den Fertigungsprozess – auch den des Kunden – abzusichern. Unser Labor in Shenzhen befasst sich mit 15 Mitarbeitern mit der Qualifikation von Basismaterial und der Hersteller sowie der Kunden-Warenausgangsprüfung.

Unsere zwei Labore in Italien befassen sich mit der Qualifikation und Fehlersuche an den bestückten Baugruppen als kostenlose Dienstleistung für unsere Kunden. Gerade die Bereiche Automotive und Medizin stellen immer höhere Anforderungen an die Fertigung der Baugruppe. Wir analysieren hierfür die bestehenden Fertigungsparameter – etwa im Hinblick auf Sauberkeit der Lötstellen und dergleichen. Wir können eine Fehleranalyse vornehmen und die Baugruppen mittels Thermalschock oder in der Korrosionskammer prüfen.

All dies zusammen mit einem Online-Service, der dem Kunden den Informationsaustausch über Aufträge und Service erleichtert.

Wie wichtig ist für Sie der deutsche Markt?

Der deutsche Markt ist der bedeutendste Markt für uns, da wir hier mit unserer Struktur und Kompetenz ein sehr hohes Ansehen genießen.

Aus welchen Branchen und Industrien kommen Ihre Kunden?

Wir sind in allen Elektronik-Branchen vertreten. Am stärksten im Bereich der Industrie, Power, Medizin, oder Beleuchtung.

Es gibt mittlerweile ja schon Leiterplattenhersteller, die einen Express-Service mit sehr kurzer Lieferzeit anbieten. Ist dies für Sie auch ein Thema?

Es ist eine Dienstleistung von uns.

Sie sind auf High-Mix-Low-Volume spezialisiert. Ab welcher Größenordnung würde ein Auftrag nicht mehr für Sie in Frage kommen?

Das ist keine Frage der Stückzahl. Wir sind hauptsächlich im Bereich HMLV, aber können auch große Chargen abwickeln. Jedes Produkt, jede Stückzahl findet bei uns seine bzw. ihre spezielle Produktionslinie.

Ab Herbst will PREVENTPCB darüber hinaus Schritte in Richtung Industrie 4.0 beschreiten. So sollen Kunden etwa in Echtzeit einsehen können, in welchem Produktionsstadium sich die bestellten Platinen gerade befinden.

(ID:44823263)