Raspberry Pi für Entwickler Ist der Raspberry Pi industrietauglich? Stimmen Sie ab

Redakteur: Margit Kuther

Raspberry Pi ist etwa Steuer- und Messgerät, Wireless Home Automation, Sicherheitscenter, Supercomputer. Doch ist das Multitalent auch industrietauglich? Ja, sagen Farnell und RS Components – und was meinen Sie?

Firmen zum Thema

Raspberry Pi Modell B: Die Mini-PC-Platine eignet sich für zahlreiche Einsatzgebiete
Raspberry Pi Modell B: Die Mini-PC-Platine eignet sich für zahlreiche Einsatzgebiete
(Bild: RS Components)

Die scheckkartengroße, Linux-basierende PC-Platine Raspberry Pi (rund 35 Euro) erfreut sich auch bei Elektronikprofis wachsender Beliebtheit. Deshalb haben wir auf der Elektronikpraxis-Site eine Umfrage zum Raspberry Pi gestartet. Denn wir wollen wissen, ob der Raspberry Pi industrietauglich ist oder nicht. Und wer wüsste das besser, als Sie, unsere Leser?

Bildergalerie
Bildergalerie mit 19 Bildern

Zwei Lager stechen besonders hervor

Das Gros der Umfrageteilnehmer ist der Ansicht, dass „der Raspberry Pi dank Schnittstellenvielfalt und Open-Source-Betriebssystem Linux bestens für die Entwicklung geeignet ist“.

Ebenfalls zahlreich ist jedoch die Gruppe derer, die „Raspberry Pi als netten Zeitvertreib für private Projekte, aber nicht für Prototyping und Evaluierung geeignet“ sieht.

Doch was sagen die beiden exklusiven Raspberry-Pi-Distributoren Farnell und RS Components zur Umfrage?

Kommentar von Farnell zur Industrietauglichkeit des Raspberry Pi

Hüseyin Anaç, Leiter der technischen Beratung bei Farnell element14: „Der Vorsprung der Entwickler bei der Raspberry-Pi-Umfrage auf der Elektronikpraxis-Site kommt nach unserer Erfahrung durch die zahlreichen Erweiterungen für den Raspberry Pi in diesem Bereich. Er wird vielfältiger in seinen Funktionen und dadurch attraktiver für Entwickler, zuletzt beispielsweise durch den Embedded Pi, der Arduino und Raspberry Pi verbindet.

Die Privatanwender werden dabei aber nicht komplett vernachlässigt Die Zweiteilung zwischen Privatanwendern und professionellen Entwicklern ist allerdings unserer Erfahrung nach nicht immer eindeutig. Denn der weltweite Hype um den Raspberry Pi hat an vielen Stellen die Grenzen verschwimmen lassen. Oftmals ist der Privatanwender dann auch Entwickler und andersherum.“

Kommentar von RS Components zur Industrietauglichkeit des Raspberry Pi

Simon Duggleby, Category Marketing Manager, Semiconductors: „Low Cost-Entwicklungsboards wie der Raspberry Pi machen es Hobbyisten und solchen Nutzern, die noch nie einen Lötkolben in der Hand hatten, einfacher in die Elektronik einzusteigen. Sie gewinnen einen Einblick, wie die Geräte, mit denen sie tagtäglich umgehen tatsächlich funktionieren.

Doch darüber hinaus unterstützen sie zwei wichtige Schlüsselbereiche: Zum einen unterstützt ihre einfache Einsetzbarkeit die Verbreitung elektronischer Lösungen für die verschiedensten Anwendungszwecke. Zweitens machen sie eine sehr schnelle Prototypenentwicklung möglich und erlauben schnelle Machbarkeitsstudien.

Entwickler können ihre Konzepte sehr schnell und preisgünstig in Hardware umsetzen. Das Produkt ist ideal für die High Servicelevel-Distribution und ihre Fähigkeit, kleine Volumina zu unterstützen.“

Ihre Meinung ist gefragt

Und was halten Sie, lieber Leser, vom Raspberry Pi? Ist er Ihrer Meinung nach industrietauglich oder nicht? Noch haben Sie die Möglichkeit, abzustimmen. Zur Umfrage gelangen Sie über diesen Link:. Gerne können Sie am Ende des Beitrags auch einen Kommentar zur Industrietauglichkeit des Raspberry Pi abgeben.

(ID:40237720)