Medizinische Stromversorgung

Isolationsfehler in medizinischen Umgebungen präzise detektieren

| Redakteur: Hendrik Härter

In medizinischen Anwendungen werden hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit der Stromversorgung gestellt. Basis dafür sind DIN VDE 0100-710 und IEC 60364-7-710. Für die Lösung dieser Aufgabe stehen die Umschalt- und Überwachungsgeräte der Baureihe ATICS von Bender zur Verfügung. Diese Geräte sind mit einem Sicherheitskonzept ausgestattet und entsprechen SIL2.

In Intensivstationen ist am Patientenbett oftmals eine hohe Anzahl von Steckdosen angeordnet. Entsprechend zeit- und kostenaufwändig kann sich die Suche nach Isolationsfehlern gestalten. Um eventuelle Fehler zu reduzieren, wird eine automatische Einrichtung zur Isolationsfehlersuche eingesetzt. Diese besteht aus dem im Umschalt- und Überwachungsgerät ATICS integrierten Prüfstromgenerator und einem oder mehreren der Isolationsfehlersuchgeräte EDS151. Über Melde- und Prüfkombination MK2430 oder Meldetableaus werden die fehlerbehafteten Abgänge an zentraler Stelle präzise angezeigt oder per Bussystem an übergeordnete Leitsysteme weiter gegeben.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 29823200 / Hardwareentwicklung)