Internet of Things IPCs jetzt mit Azure-Zertifikat

Redakteur: Gerd Kucera

Anbieter zum Thema

(Bild: TL Electronic)

Zwei IPC-Lösungen von TL Electronic sind jetzt Microsoft Azure zertifiziert. Dadurch lassen sich sowohl die robusten Tablets der Serie M101 als auch die IoT-Gateway-Familie EAC Mini in das Cloud-Ökosystem integrieren. Konkret profitieren Anwender von einer ganzen Reihe an Angeboten innerhalb des Azure-Internet-of-Things-Programms und können z.B. flexible und automatische Dienste sowie Anwendungen nutzen, Ressourcen komfortabel verwalten oder die Cloud-Umgebung für die Entwicklung, den Betrieb und die Verwaltung eigener Applikationen verwenden. Beide Edge-Computing-Lösungen M101 und EAC Mini lassen sich in bestehende Industrie- oder Logistik-Umgebungen integrieren und für hybride Konzepte mit skalierbaren Rechnerressourcen nutzen. Als robuste Vehicle Mounted Computer z.B. für Flurförderfahrzeuge oder als mobile Logistic-Edge-Device lässt sich das 10,1-Zoll-Display (26 cm) auch im Handschuh-, Regen- oder Touchpen-Modus bequem bedienen. Die skalierbare Serie EAC Mini präsentiert sich als IoT-Gateway mit einer handtellergroßen Grundfläche von 100 mm × 70 mm.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46410664)