Chipdesign

IP-Blöcke für I/O, MCU und Peripherie

02.04.2009 | Redakteur:

ON Semiconductor erweitert sein IP-Angebot um mehr als 30 IP-Blöcke. Kunden, die ASICs und SOCs auf der Basis der digitalen und Mixed-Signal-Prozesstechniken bei ON Semiconductor entwickeln,

ON Semiconductor erweitert sein IP-Angebot um mehr als 30 IP-Blöcke. Kunden, die ASICs und SOCs auf der Basis der digitalen und Mixed-Signal-Prozesstechniken bei ON Semiconductor entwickeln, haben nun Zugriff auf ein erweitertes IP-Angebot für Schnittstellen, MCUs und Peripherie nach Industriestandard.

Das IP kann in verschiedenen Marktsegmenten und Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen, so z.B. in der Verteidigung, Luft-/Raumfahrt, Netzwerktechnik und in der drahtlosen Kommunikation, sowie in der Unterhaltungselektronik, im Automotive-Bereich und in der Automatisierung. Unter den mehr als 30 neuen IP-Blöcken befinden sich Lösungen für schnelle Schnittstellen, wie z.B. USB 2.0, Ethernet, PCMCIA und PCI. Eine Reihe von Mikrocontroller- und Peripherie-Optionen ist ebenfalls erhältlich.

Das IP ist prozessunabhängig, sodass die Blöcke in eine Vielzahl von ON Semiconductors bestehenden und zukünftigen ASIC-Technologien implementiert werden können – wo technisch möglich von 90 nm bis 0,5 µm.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 295716 / FPGA)