Suchen

Chipdesign IP-Blöcke für I/O, MCU und Peripherie

| Redakteur: Holger Heller

ON Semiconductor erweitert sein IP-Angebot um mehr als 30 IP-Blöcke. Kunden, die ASICs und SOCs auf der Basis der digitalen und Mixed-Signal-Prozesstechniken bei ON Semiconductor entwickeln,

Firmen zum Thema

ON Semiconductor erweitert sein IP-Angebot um mehr als 30 IP-Blöcke. Kunden, die ASICs und SOCs auf der Basis der digitalen und Mixed-Signal-Prozesstechniken bei ON Semiconductor entwickeln, haben nun Zugriff auf ein erweitertes IP-Angebot für Schnittstellen, MCUs und Peripherie nach Industriestandard.

Das IP kann in verschiedenen Marktsegmenten und Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen, so z.B. in der Verteidigung, Luft-/Raumfahrt, Netzwerktechnik und in der drahtlosen Kommunikation, sowie in der Unterhaltungselektronik, im Automotive-Bereich und in der Automatisierung. Unter den mehr als 30 neuen IP-Blöcken befinden sich Lösungen für schnelle Schnittstellen, wie z.B. USB 2.0, Ethernet, PCMCIA und PCI. Eine Reihe von Mikrocontroller- und Peripherie-Optionen ist ebenfalls erhältlich.

Das IP ist prozessunabhängig, sodass die Blöcke in eine Vielzahl von ON Semiconductors bestehenden und zukünftigen ASIC-Technologien implementiert werden können – wo technisch möglich von 90 nm bis 0,5 µm.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 295716)