Geo-Sensorik Interaktive Satellitenkomunikation mit Smart-LNB von Eutelsat

Redakteur: Gerd Kucera

Der interaktive Smart-LNB, den Eutelsat Communications derzeit für den Direktempfang entwickelt, wird via Satellit nicht nur lineares Fernsehen und Connected-TV-Dienste ermöglichen, sondern u.a. auch Social Networking, Live-Shows, M2M- und Home-Automation-Applikationen bereichern.

Firma zum Thema

Der neue Satellit EUTELSAT 25B, dessen Start für den 29.August 2013 vom europäischen Weltraumfahrtbahnhof in Französisch-Guayana vorgesehen ist, wiegt 6 t. Er hat 32 Ku-Band- und 14 Ka-Band-Transponder mit einer Transponder-Bandbreite von 33/50 KHz.
Der neue Satellit EUTELSAT 25B, dessen Start für den 29.August 2013 vom europäischen Weltraumfahrtbahnhof in Französisch-Guayana vorgesehen ist, wiegt 6 t. Er hat 32 Ku-Band- und 14 Ka-Band-Transponder mit einer Transponder-Bandbreite von 33/50 KHz.
(Bild: Eutelsat)

Eutelsat hat die erste Entwicklungsphase eines interaktiven Smart-LNB für Satellitenantennen zur Versorgung von direkt empfangenden TV-Haushalten erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Smart-LNB erhalten TV-Sender die Möglichkeit, ein eigenes kombiniertes Ökosystem aus linearem Fernsehen und Connected-TV-Diensten via Satellit aufzubauen.

Für den Smart-LNB beginnt nun die nächste Entwicklungsphase mit Herstellern, bevor das Produkt 2014 verfügbar ist. Dieser Smart-LNB ist eine mit der Antenne verbundene elektronische Vorschubeinheit der nächsten Generation mit integriertem Sender für interaktive Anwendungen wie HbbTV, Pay-per-View, soziale Netze, persönlicher Abonnenten-Verwaltung und der Beteiligung an Live-Shows (Abstimmungen, Kommentare u.a.m.). Das Gerät legt die Basis eines neuen Massenmarktes für Direct-to-Home-Satellitendienste, denn TV-Sender und Plattform-Betreiber können damit ihren Übertragungsplattformen interaktive Mehrwertdienste hinzufügen und zugleich die Abhängigkeit ihrer Zuschauer von festen und mobilen terrestrischen Netzen umgehen.

Bildergalerie

Das neue Produkt entspricht vor allem auch den steigenden Zuschauererwartungen, Inhalte steuern und beeinflussen zu können. Zugleich wird der Weg für Maschine-zu-Maschine- und Heimautomatisierungs-Applikationen bereitet. Der Smart-LNB ist vollständig mit heutigen Satellitenempfangsanlagen kompatibel und basiert auf offenen Standards (DVB-S2, IP etc.).

Eutelsat hat zudem für die Verbindung mit dem Satelliten hocheffiziente Protokolle entwickelt und kombiniert diese für den optimierten Einsatz des Satellitenspektrums in verschiedenen Frequenzbändern (C, Ku, Ka). Als IP-basiertes Gerät unterstützt der Smart-LNB darüber hinaus innerhalb des Hauses auch das Sehen von Inhalten auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Laptops. Eutelsat hat bereits den Nachweis des Konzepts erbracht und erste Prototypen über eigene Satelliten erfolgreich getestet. Im nächsten Schritt folgt jetzt die Validierung durch Plattformbetreiber und Partner. Weiterhin hat Eutelsat den Industrialisierungsprozess mit ersten Herstellern mit dem Ziel eingeleitet, dass dieses neue Produkt auch von anderen Hardwareherstellern aufgegriffen und sich zu einer Säule der zukünftigen TV-Infrastruktur entwickeln wird. Eutelsat zeigt den Smart-LNB erstmals vom 13. bis 17. September auf der IBC 2013 in Amsterdam (Halle 1/Stand D59).

Satellit EUTELSAT 25B startet am 29. August 2013

Der neue Satellit EUTELSAT 25B der Eutelsat Communications wird am europäischen Weltraumfahrtbahnhof in Französisch-Guayana für den Start mit einer Ariane-5-Trägerrakete am 29. August vorbereitet. Der von Space Systems/Loral (SSL) gebaute Hochleistungssatellit soll eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen und gehört den Unternehmen Eutelsat sowie Es’hailSat aus Qatar. Seine vorgesehen Orbitalposition ist 25,5° Ost. Dort verrichtet bereits der Satellit EUTELSAT 25C seinen Dienst und stellt beiden Betreibern flexible Ausleuchtzonen über dem Mittleren Osten, Nordafrika und Zentralasien für TV-, Telekommunikations- und Regierungsdienste in den Frequenzbändern Ku und Ka bereit.

Der Satellit basiert auf der hochzuverlässigen SSL-1300-Plattform und hat eine geplante Lebensdauer von mindestens 15 Jahren. Der Start am 29. August soll in einem Zeitfenster von 20:30 bis 21:20 UTC stattfinden.

Eutelsat Communications ist die Holdinggesellschaft der Eutelsat S.A, einem der drei größten Satellitenbetreiber der Welt mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 31 Satelliten, die Europa, den Mittleren Osten, Afrika, signifikante Teile Nord- und Südamerikas und der Region Asien-Pazifik erreichen. Eutelsat übertrug zum 30. Juni 2013 mehr als 4.600 TV-Kanäle an über 200 Mio. Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika.

Die Satelliten der Gruppe stellen darüber hinaus fixe und mobile Telekommunikationsdienste, TV-Zuführdienste, Unternehmensnetze und Breitbanddienste für Internet Service Provider, das Transportwesen, maritime Anwendungen und aufstrebende Märkte bereit.

(ID:42259138)