Computer-on-Modules Intels Tiger Lake H in COM-Express-Modulen für IoT und KI

Redakteur: Margit Kuther

Die COM-Express-Modulfamilie MSC C6B-TLH integriert die leistungsstarke 11. Generation an Intels Mobile-Prozessoren der Core-H-Serie (Codename „Tiger Lake H“) mit neuer Prozessorarchitektur und bis zu acht CPU-Kernen.

Firmen zum Thema

Jens Plachetka, Avnet Integrated: „Wir haben einen sehr frühen Zugriff auf Intels Core-Prozessoren der 11. Generation Tiger Lake H.“
Jens Plachetka, Avnet Integrated: „Wir haben einen sehr frühen Zugriff auf Intels Core-Prozessoren der 11. Generation Tiger Lake H.“
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Avnet Integrated erweitert ihr COM-Express-Type-6-Produktportfolio am oberen Leistungsspektrum und will so einen signifikanten Zuwachs an Rechenperformance auf einem Embedded-Formfaktor bieten. Die hochperformante Modulfamilie MSC C6B-TLH eignet sich besonders für zukünftige High-End-Anwendungen, z. B. für IoT- und KI-basierende Automatisierungssysteme, Bildverarbeitungssysteme, Medizingeräte, professionale Sicherheitsanlagen und moderne Gaming-Lösungen.

Über PCIe Gen3 und Gen4 lassen sich externe FPGAs, Beschleunigungs- und Speicherkarten anschließen. Neben einer Reihe industrieller Schnittstellen ist ein 1- / 2,5-GbE-Netzwerkinterface vorhanden. Die Embedded-Module lassen sich mit schnellen, bis zu 64 GB großen Dual-Channel-DDR4-3200-Speicher bestücken. Das integrierte Trusted Platform Module TPM 2.0 sorgt für eine hohe Datensicherheit.

Jens Plachetka, Manager Board Platforms bei Avnet Integrated, sagt: „Dank der engen Partnerschaft mit Intel haben wir einen sehr frühen Zugriff auf Intels neue Core-Prozessoren der 11. Generation Tiger Lake H und können diese in unsere neue High-End-Modulfamilie integrieren. Wir stellen neben den Embedded-Modulen die passenden Design Tools wie Starter Kit und Board Support Package sowie umfangreiche Service-Leistungen zur Verfügung.“

(ID:47417053)