Automotive Electronics

Intelligente Motorsteuerung für automobile Anwendungen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Optimiert für 3- und 2-Phasen-Motoren

Die TLE987x-Serie eignet sich für 3-Phasen-Motoren (BLDCs) wie Benzinpumpen, Gebläse, Motorkühlung, Wasserpumpen, hochgradig effiziente Pumpen und Lüfter sowie weitere sensorlose und sensorbasierte (einschließlich einer feldorientierten Regelung) BLDC-Motoren, die über LIN angesprochen oder über ein PWM-Signal geregelt werden. Die TLE987x-Serie ist mit sechs vollständig integrierten NFET-Treibern ausgestattet, die optimiert sind, um einen 3-Phasen-Motor über sechs externe Leistungs-NFETs zu treiben.

Die TLE986x-Serie ist für 2-Phasen-Gleichstrommotoren optimiert und verfügt über vier NFET-Treiber. Die TLE986x-Serie adressiert Anwendungen wie Sonnendächer, Fensterheber und ganz allgemein alle intelligenten Motorsteuerungen mithilfe einer NFET-H-Brücke.

Ergänzendes zum Thema
Originalbeitrag als ePaper oder im pdf-Format lesen

Dieser Autorenbeitrag ist in der Printausgabe ELEKTRONIKPRAXIS Sonderheft Automotive Electronics Engineering erschienen. Diese ist auch als kostenloses ePaper oder als pdf abrufbar. Oder: Bestellen sie das Probeabo mit drei kostenlosen Ausgaben!

In Flash-Größe und Taktfrequenz skalierbare Chips

Beide Familien sind hinsichtlich der integrierten Flash-Größe und der Taktfrequenz skalierbar und unterstützen eine Vielzahl von Motorsteuerungsalgorithmen. Die TLE987x- und TLE986x-Komponenten sind mit der gleichen MCU und den gleichen Peripherals ausgestattet und ermöglichen Design-Synergien zwischen Gleichstrom- und BLDC-Motorsteuerungen. Alle Komponenten der neuen Embedded-Power-IC-Familie sind Pin- und Software-kompatibel. Sie decken eine Vielzahl von Applikationen ab, angefangen von einer einfachen Motorsteuerung mit Relais bis hin zu High-End-Varianten mit MOSFETs.

Design-Unterstützung

Infineon und Drittunternehmen unterstützen die Embedded-Power-Familie mit einem vollständigen Satz an Entwicklungs-Tools. Darin enthalten sind Compiler, Debugger, Evaluierungs-Boards, Low-Level-Treiber für LIN und Konfigurations-Tools sowie Beispiel-Software für die Motorsteuerung.

Auch als Starter-Kits verfügbar

Für beide Produktfamilien gibt es auch Starter-Kits (3-Phasen-TLE987x und 2-Phasen-TLE976x). Sie beinhalten Software-Tools und Hardware-Schnittstellen (NFET-Motortreiber, einen zusätzlichen externen LIN-Transceiver, RS232-Schnittstelle, Debug-LEDs, Debugger usw.), um Entwicklern einen schnellen Design-Start zu ermöglichen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Direkte Anbindung an einen BLDC-Motor über MOSFETs

Das TLE987x Evalb Jlink Kit (Bild 6) unterstützt beispielsweise die komplette Evaluierung für alle Funktionen und Peripherals der TLE987x-Familie. Es ermöglicht die direkte Anbindung an einen BLDC-Motor über MOSFETs in einer B6-Brücken-Konfiguration. Das Kit beinhaltet eine B6-Brücke für BLDC-Motorantriebe, UART und LIN für die Kommunikation sowie den direkten Zugriff auf alle I/Os und einen J-Link Debugger.

* Theodore Varelas ist Marketing Manager Automotive Body Power bei Infineon Technologies.

(ID:43101947)