Intel präsentiert neue FPGA-Familie für datenzentrische Anwendungen

Redakteur: Sebastian Gerstl

Intel führt mit den Agilex-FPGAs eine neue Familie an Field Programmable Gate Arrays ein. Die Bausteine sind optimiert, um maßgeschneiderte datenzentrierte Anwendungen in den Bereichen Embedded, Netzwerke und Rechenzentren effizient umzusetzen.

Firmen zum Thema

Intel treibt den datenzentrischen Ansatz mit einer neuen FPGA-Familie, den Intel Agilex-Bausteinen, voran.
Intel treibt den datenzentrischen Ansatz mit einer neuen FPGA-Familie, den Intel Agilex-Bausteinen, voran.
(Bild: Intel PSG)

Datenzentrische Probleme erfordern Lösungen, die den zunehmenden Datenverkehr zusammenfassen und verarbeiten, damit gestaltende Anwendungen in den aufstrebenden, datengesteuerten Branchen wie Edge Computing (am Netzwerkrand), Networking und Cloud möglich sind.

Intel Agilex FPGAs unterstützen Edge-Analysen für eine Verarbeitung mit niedriger Latenz, virtualisierte Netzwerkfunktionen für eine bessere Performance oder schnellere Rechenzentren, um die Effizienz zu erhöhen. Sie bieten maßgeschneiderte Lösungen für Anwendungen vom Netzwerkrand bis zur Cloud. Fortschritte in der KI-Analyse (künstliche Intelligenz) am Netzwerkrand, im Netzwerk und in der Cloud zwingen Hardwaresysteme, den sich weiterentwickelnden Standards gerecht zu werden, unterschiedliche KI-Workloads zu unterstützen und mehrere Funktionen zu integrieren.

Die neue FPGA-Familie ist flexibel und agil genug, um diese Herausforderungen zu meistern und die geforderten Verbesserungen hinsichtlich der Performance und des Stromverbrauchs zu erzielen. Entwickler können optimierte anwendungsspezifische Lösungen erstellen, die auf ihre Systeme zugeschnitten sind. Intel Agilex kombiniert eine FPGA-Fabric, die auf Intels 10nm-Prozesstechnologie und einer heterogenen 3D-SiP-Technologie basiert, was die Integration von Analog-, Speicher-, kundenspezifischer Computing- und I/O- sowie Intels eASIC-Tiles ermöglicht, um eine maßgeschneiderte Lösung bereitzustellen.

Auf Service- und Protfolio-Seite bietet Intel damit Kunden einen nahtlosen Übergang von FPGAs über Structured ASICs hin zu Standardzellen-ASICs für spezifische Lösungen, die sich kostengünstig skalieren lassen, indem ein kundenspezifisches Logikkontinuum mit wiederverwendbaren IPs bereitsteht. OneAPI bietet eine softwarefreundliche heterogene Programmierumgebung, mit der Softwareentwickler die Vorteile von FPGAs in Sachen Beschleunigung umfassend ausschöpfen können.

Zu den Features der Agilex-FPGA-Reihe zählen unter anderem:

Compute Express Link: Intel Agilex ist das branchenweit erste FPGA, das Compute Express Link unterstützt, eine cache- und speicherkohärente Verbindung zu zukünftigen skalierbaren Intel-Xeon-Prozessoren.
HyperFlex der zweiten Generation: Agilex-Bausteine bieten bis zu 40% mehr Performance oder bis zu 40% weniger Stromverbrauch im Vergleich zu Intel Stratix 10 FPGAs.
DSP-Neuerungen: Intel Agilex ist die einzige FPGA-Familie, die hardened BFLOAT16 und bis zu 40 Teraflops DSP-Performance (Digitaler Signalprozessor) unterstützt.
Peripheral Component Interconnect express (PCIe) Gen 5: Die FPGA-Reihe bietet eine höhere Bandbreite im Vergleich zu PCIe Gen 4.
Transceiver-Datenraten: Intel Agilex unterstützt Datenraten bis 112 GBit/s.
Fortschrittliche Speicherunterstützung: DDR5, HBM, Intel Optane DC-persistenter Speicher.

Event-Tipp: FPGA-Kongress 2019 FPGAs eignen sich auch für den Einsatz neuronaler Netzwerke am Geräte-Edge. Auf dem FPGA-Kongress 2019 stellen renommierte Referenten von Intel, Xilinx sowie erfahrene Dienstleister aktuelle Erkenntnisse und Lösungen im Einsatz von FPGAs in verschiedenen Anwendungen vor. Der Fachkongress, der von ELEKTRONIKPRAXIS und dem Schulungscenter PLC2 veranstaltet wird, fokussiert sich auf anwendergerechte Lösungen, die Sie schnell in Ihren eigenen Entwicklungs-Alltag integrieren können. Näheres zu Programm und Anmeldung finden Sie unter www.fpga-kongress.de .

„Der Wettlauf um die Lösung datenzentrischer Probleme erfordert agile und flexible Lösungen, die Daten effizient übertragen, speichern und verarbeiten können. Intel Agilex FPGAs bieten maßgeschneiderte Datenanbindung und Beschleunigung, während sie die dringend benötigten Verbesserungen in Sachen Performance und Stromverbrauch für verschiedene Workloads bereitstellen“, erklärte Dan McNamara, Senior Vice President der Programmable Solutions Group bei Intel.

(ID:45843205)