SPS

Integriert Positioniermodul

| Redakteur: Gerd Kucera

(Bild: Panasonic)

Das Top-Modell der modularen FP7-Steuerungen benötigt zur Ausführung eines Programmschritts 11 ns; ihr Programmspeicher hat Platz für 220.000 Schritte. Der Datenspeicher hat eine maximale Größe von 500.000 Wörter. Zusätzlicher Programmspeicher ist durch eine SDHC-Karte erweiterbar (bis zu 32 GByte). Über die Ethernet-Schnittstelle ermöglicht die FP7 den Fern-Zugriff für eine weltweite Programmierung und Aktualisierung sowie Überwachung der Automatisierungsaufgaben. Für Antriebsaufgaben gibt es Positioniermodule, zum Beispiel eine elektrische Nockensteuerung.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42594236 / SPS und IPC)