Ehrenamtliches Engagement Infineon-CEO Reinhard Ploss wird Vizepräsident von Acatech

Redakteur: Michael Eckstein

Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender von Infineon Technologies, wird neuer Vizepräsident Wirtschaft und Mitglied des geschäftsführenden Präsidiums von Acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Die Acatech-Präsidenten Karl-Heinz Streibich und Dieter Spath begrüßen das ehrenamtliche Engagement des promovierten Verfahrenstechnikers, erfahrenen Managers und ausgewiesenen Digitalisierungsexperten.

Infineon-Chef Reinhard Ploss rückt als Vizepräsident in das geschäftsführende Präsidium von Acatech. Hier wird er ehrenamtlich dazu beitragen, Wissenschaft und Wirtschaft enger zusammenzubringen und dadurch Innovationspotenziale zu heben.
Infineon-Chef Reinhard Ploss rückt als Vizepräsident in das geschäftsführende Präsidium von Acatech. Hier wird er ehrenamtlich dazu beitragen, Wissenschaft und Wirtschaft enger zusammenzubringen und dadurch Innovationspotenziale zu heben.
(Bild: Infineon Technologies)

Acatech möchte nachhaltiges Wachstum durch Innovation fördern und dazu Wissenschaft und Wirtschaft zusammenbringen: Für diese Verbindung steht Reinhard Ploss, der bereits für die aktuelle Legislaturperiode in den Steuerkreis des Innovationsdialogs zwischen Bundesregierung, Wirtschaft und Wissenschaft berufen ist. Nun rückt er als Vizepräsident in das geschäftsführende Präsidium.

Gemeinsam mit dem Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft Martin Stratmann und dem Acatech-Kuratoriumsvorsitzenden Henning Kagermann erarbeitete Reinhard Ploss jüngst den „Acatech IMPULS“ über Innovationspotenziale der Quantentechnologien der zweiten Generation, ein fundierter Überblick über Anwendungen und Herausforderungen dieser Zukunftstechnologie in Deutschland und darüber hinaus.

Manager des Jahres engagiert sich für den Innovationsstandort Deutschland

Reinhard Ploss ist seit 2007 Mitglied des Vorstands und seit 2012 Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG, auch verantwortlich für den Bereich Forschung und Entwicklung. Reinhard Ploss engagiert sich innovationspolitisch, unter anderem in den jährlichen Digitalgipfeln, im Lenkungskreis der von Acatech organisierten KI-Plattform Lernende Systeme und im Kuratorium des Deutschen Zukunftspreises des Bundespräsidenten. Ende des vergangenen Jahres würdigte das Handelsblatt Reinhard Ploss als Manager des Jahres.

Acatechs Präsident und Senatsvorsitzende Karl-Heinz Streibich begrüßte Reinhard Ploss: „Mit Reinhard Ploss engagiert sich eine wichtige Stimme aus der technologieorientierten Wirtschaft im geschäftsführenden Präsidium. Die Akademie profitiert enorm von seinem Sachverstand in den Bereichen Mikro- und Nanotechnologie, Mobilität, Industrie, Digitalisierung und IT- Sicherheit.“

„Ich setze mich dafür ein, dass wir die Digitalisierung als Gesellschaft und als innovativer Wirtschaftsstandort erfolgreich gestalten und auf diese Weise offene Märkte, Wahlfreiheit und digitale Souveränität sichern“, sagte Reinhard Ploss anlässlich seiner Berufung. „Die Digitalisierung muss den Menschen dienen und ihren Rechts- und Wertevorstellungen folgen. Sie muss ein Gemeinschaftswerk sein, an dem Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und NGOs zusammenwirken – deshalb sind der Dialog und das gemeinsame Handeln so wichtig, das wir bei Acatech fördern.“

(ID:47278038)