Bis zu 30.000 Schreib/Lösch-Zyklen Industrieller USB-Stick mit SuperMLC Flash-Technologie

Redakteur: Sebastian Gerstl

Transcend kündigt mit dem JetFlash 740 den ersten industriellen USB-Stick mit SuperMLC Technologie an. Als Kompromiss zwischen dem hochpreisigen, performanten SLC Flashspeicher und dem preiswerteren, aber auch weniger zuverlässigen MLC Flashspeicher, bietet Transcend mit SuperMLC eine sehr attraktive Lösung, die kosteneffektiv ist und gleichzeitig eine mit SLC vergleichbare Leistung erbringt.

Firmen zum Thema

Der JetFlash 740 USB-Stick von Transcendm bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 120MB/s beim Lesen und 90MB/s beim Schreiben, bis zu 30.000 Schreib/Lösch-Zyklen und hohe Widerstandsfähigkeit in rauhen Umgebungen.
Der JetFlash 740 USB-Stick von Transcendm bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 120MB/s beim Lesen und 90MB/s beim Schreiben, bis zu 30.000 Schreib/Lösch-Zyklen und hohe Widerstandsfähigkeit in rauhen Umgebungen.
(Bild: Transcend)

Die SuperMLC-Technologie kombiniert Stärken des Single-Level Cell (SLC) und Multi-Level-Cell (MLC) NAND-Flash. Im SuperMLC Mode wird dabei in der MLC-Zelle anstelle von 2 Bits nur 1 Bit gespeichert. Im Vergleich zu MLC-Produkten führt dies zu deutlicher Performance-Steigerung, besonders bei Produkten mit kleinen Kapazitäten. Dank der USB 3.1 Gen 1 Spezifikation erreicht der JetFlash 740 Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 120MByte/s beim Lesen und 90MByte/s beim Schreiben.

Der JetFlash 740 bietet bis zu 30.000 Schreib/Lösch-Zyklen und ist somit etwa zehn Mal haltbarer als eine klassischer MLC NAND Flash Stick. Der USB-Stick bietet hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen, Staub und Spritzwasser bei sehr kleinen Abmessungen und eignet sich somit für stabile und effiziente Datentransfers in rauen Umgebungen.

Transcends JetFlash 740 USB-Stick ist mit Speicherkapazitäten von 4GByte bis 32GByte erhältlich. Transcend gewährt auf das Produkt eine bedingte Garantie von zwei Jahren.

(ID:44507248)