Industriedisplay: Sechs Größen von 12,1 bis 21,5 Zoll mit und ohne Touch

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Die Industrie-Displays von Mitwell gibt es in zwölf Varianten und mit sechs verschiedenen Displaygrößen und unterschiedlichen Auflösungen. Sie sind speziell für den rauen Industrie-Alltag konzipiert.

Firmen zum Thema

Die Industrie-Displays von Mitwell gibt es in sechs verschiedenen Display-Größen.
Die Industrie-Displays von Mitwell gibt es in sechs verschiedenen Display-Größen.
(Bild: Portwell)

Die MD-Serie von Mitwell (Portwell-Gruppe) bietet zwölf Varianten mit sechs Displaygrößen, Formaten und Auflösungen. Mit 12,1 Zoll sowie einer Auflösung von 1024 x 786 Pixel beginnt die Serie und reicht bis zu einer Größe von 21,5 Zoll mit 1920 x 1080 Pixel in Full-HD-Auflösung. Bei allen Größen kann zwischen einer resistiven Touch- und einer PCAP-Touch-Version wählen. Dabei lässt sich das PCAP-Multitouch-Display entweder mit oder ohne Handschuhen bedienen. Alle zwölf Monitore basieren sind in einem Metallgehäuse umgeben und das Display-Glas ist entspiegelt. Zudem bietet es eine Härte von 3H. Zusätzlich sind alle Monitore mit der Schutzart IP65 ausgerüstet, was sie für den Einsatz im rauen Industriealltag qualifiziert.

Alle MD-Monitore sind schock- und vibrationstolerant und können abhängig von der Version, bei Umgebungstemperaturen von -30 bis 70 °C, 0 bis 60 °C oder 0 bis 50 °C verwendet werden. Gute Helligkeit und die Möglichkeit, diese bei jeder Variante auf bis zu 1500 cd/m² zu erweitern, ermöglichen den Einsatz bei Tageslicht. Auf Projektbasis können Anti-Fouling- /Fingerabdruck-, Antireflex- und Anti-Spy-Oberflächenoptionen aufgebracht werden.

(ID:45463354)