Industrie-Joysticks für explosionsgefährdete Umgebungen

| Redakteur: Hendrik Härter

Die industriellen Joysticks von Althen eignen sich dank ihrer Komponenten für explosionsgefährdete Umgebungen.
Die industriellen Joysticks von Althen eignen sich dank ihrer Komponenten für explosionsgefährdete Umgebungen. (Bild: Althen)

Dank ihrer IECEx-zugelassenen Komponenten eignen sich die Industrie-Joysticks von Althen auch für explosionsgefährdete Umgebungen. Weniger mechanische Komponenten erhöhen die Lebenserwartung.

Für Althen Sensors & Controls sind Joysticks als Eingabegeräte für Bedienkonzepte eine wichtige Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Hierzu greif das Unternehmen auf das Wissen seiner Schwesterfirma Altheris zurück: Joysticks, die mit IECEx-zugelassenen Komponenten (ATEX) gebaut wurden und für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen ausgelegt sind.

Gestiegene Lebenserwartung

Die verwendeten Potenziometer wurden in Bezug auf Haltbarkeit, Rauschen und Präzision verbessert. Die Lebensdauer steigt auf 10.000.000 Bewegungen. Zudem wird fortan anstelle einer 3-Draht- eine 4-Draht-Verbindung mit zusätzlicher Centertap eingesetzt. Die Joysticks werden in den verschiedenen elektrischen Verbindungen flexibler.

Der maximal zulässige Strom durch den Schleifer beträgt <1 mA, bei einem geeigneten Strom durch den Wischer von <10 µA. Die Potenziometer werden durch eine Direktmontage appliziert. Mechanisch reduziert sich die Anzahl der beweglichen Teile und das verwendete Getriebe wird nicht mehr eingesetzt.

Der Joystick wird gleichmäßiger bewegt und die Lebenserwartung beträgt 5.000.000 Bewegungen für mechanische Teile. Die ATEX-Potenziometer und Schalter sind IECEx-zugelassen. Zudem kommen kundenspezifische Sinus-Cosinus-Potenziometer, Knöpfe sowie Schalter mit oder ohne Rückstellung beziehungsweise mit gewünschter Rückstellkraft zum Einsatz.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45080327 / HMI)