Oszilloskope der Serien 3 und 4 mit 12-Bit-Wandler

back 10/10 next
Die Serie 4 verfügt über sechs sogenannte FlexChannel, Eingangskanäle, die mit einem Logiktastkopf von einem Analogkanal Bild: Hendrik Härter, ELEKTRONIKPRAXIS
Die Serie 4 verfügt über sechs sogenannte FlexChannel, Eingangskanäle, die mit einem Logiktastkopf von einem Analogkanal in bis zu acht Digitalkanäle umgewandelt werden können.
Die Serie 4 verfügt über sechs sogenannte FlexChannel, Eingangskanäle, die mit einem Logiktastkopf von einem Analogkanal