Was kommt nach der Smartphone-Ära?

back 1/3 next
Bild 1: Das heutige Smartphone ist ein keineswegs optimales Gerät: Das Mikrofon ist nicht nahe am Bild: gemeinfrei / Анастасия Гепп / Pixabay / CC0
Bild 1: Das heutige Smartphone ist ein keineswegs optimales Gerät: Das Mikrofon ist nicht nahe am Mund, sondern in der Nähe des Kiefers. Das Funksignal der Antenne leidet unter Interferenzen mit dem Schädel und bringt eine Strahlungsquelle in die Nähe des Gehirns. Um das Smartphone richtig zu nutzen, muss man es vom Ohr wegnehmen so dass man nicht gleichzeitig eine Konversation führen kann, etc. Deshalb ist es naheliegend, dass das Smartphone in Zukunft in seine funktionalen Bestandteile – Hörer, Mikrofon, Display – zerlegt wird.
Bild 1: Das heutige Smartphone ist ein keineswegs optimales Gerät: Das Mikrofon ist nicht nahe am