ISA-CON 450: Legierung reduziert Kontaktwiderstand und Wärmeentwicklung

back 2/3 next
Bild 3: IR-Aufnahmen (Draufsicht) ISA-CON450-Bolzen. Zur Bestimmung der Wärmeentwicklung im Widerstand werden vier Belastungsstufen gewählt: 150 Bild: ©Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG
Bild 3: IR-Aufnahmen (Draufsicht) ISA-CON450-Bolzen. Zur Bestimmung der Wärmeentwicklung im Widerstand werden vier Belastungsstufen gewählt: 150 A, 200 A, 250 A, 300 A. Die Dauer der Belastung beträgt jeweils 30 s. Während der Belastung wird ein Film mithilfe einer Infrarotkamera erstellt. An dessen Ende werden Einzelfotos aufgenommen, die zur Auswertung der Temperaturen dienen.
Bild 3: IR-Aufnahmen (Draufsicht) ISA-CON450-Bolzen. Zur Bestimmung der Wärmeentwicklung im Widerstand werden vier Belastungsstufen gewählt: 150