Suchen

SMD-Schutzkragenstiftleiste In „Tape & Reel“-Verpackung

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Fischer Elektronik)

Dem Trend zur automatischen Bestückung von Steckverbindern im Gurt („Tape & Reel“) folgend, bietet Fischer Elektronik ab sofort doppelreihige 26 polige SMD-Schutzkragenstiftleisten im Raster 2,54 mm an. Die Leisten werden darüber hinaus mit einer Bestückungshilfe zum sicheren und genauen „Pic and Place“ versehen. Mittels Vakuumdüsen werden die Steckverbinder dann über entsprechende Greifer auf der Leiterplatte platziert.

Der Gurt hat eine Breite von 56 mm und auf einer 13-Zoll-Spule sind jeweils 300 Teile gegurtet. Dies entspricht gleichzeitig der gewünschten Mindestbestellmenge. Die Isolierkörper der Stiftleisten und auch die Bestückungshilfen bestehen aus Reflow-lötfähigem, hochtemperaturfestem Kunststoff. Die Kontakte können in zwei Oberflächenvarianten bezogen werden: komplett verzinnt oder selektiv vergoldet. Bei der selektiv vergoldeten Ausführung ist der Steckbereich vergoldet und der Lötbereich verzinnt. Die komplette Leiste ist RoHS-konform.

Für diese 26 polige, verzinnte Ausführung lautet die Bestellbezeichnung: ASL 26 SMD Z B TR, für die selektiv vergoldete Ausführung: ASL 26 SMD G B TR.

(ID:44499378)