Nano-Film "A Boy and his Atom"

IBM macht einzelne Atome zu Filmhelden

Mit Aufnahmen von einzelnen Atomen, deren Position manipuliert wurde, ist es IBM-Forschern gelungen, einen Zeichentrickfilm namens "A Boy and his Atom" zu drehen. Er zeigt das Potenzial einer auf einzelnen Atomen beruhenden Elektronik. IBM-Forschern ist es gelungen, den wahrhaft kleinsten Film der Welt zu drehen. Mit Hilfe eines Rastertunnelmikroskops konnten sie einzelne Atome auf einer Kupferoberfläche Nanometer-genau positionieren und fotografieren. Aus den so entstandenen rund 250 Einzelbildern entstand der Film "A Boy and his Atom" ("Ein Junge und sein Atom"), bei dem ein Junge mit einem Atom unter anderem Fangen spielt und auf einem Trampolin hüpft.