Entwicklungswerkzeuge

IAR Workbench erzielt Bestmarke bei Freescales Kinetis K70-Controllern

| Redakteur: Franz Graser

Die Mikrocontroller der Kinetis-Serie von Freescale basieren auf dem ARM-Cortex-M4-Prozessor. Sie verbinden eine niedrige Leistungsaufnahme mit hoher Performance und der Integration von Analog/Mixed-Signal-Fähigkeiten.
Die Mikrocontroller der Kinetis-Serie von Freescale basieren auf dem ARM-Cortex-M4-Prozessor. Sie verbinden eine niedrige Leistungsaufnahme mit hoher Performance und der Integration von Analog/Mixed-Signal-Fähigkeiten. (Bild: Freescale)

Mit einem CoreMark-Wert von 3,40 pro Megahertz Taktfrequenz hat die Entwicklersuite IAR Embedded Workbench den bisher effizientesten Code für die Kinetis K70-MCUs von Freescale erzeugt.

Die Benchmark-Werte wurden mit der aktuellen Version 6.50 der Programmierumgebung des schwedischen Embedded-Spezialisten IAR erzielt. Das Resultat wurde mit dem Standard-Benchmark CoreMark gemessen. CoreMark wurde vom Embedded Microprocessor Benchmark Consortium (EEMBC) entwickelt, um die Leistung von Chip-Plattformen und Entwicklertools vergleichen zu können.

Damit hat IAR die Bestmarke übertroffen, die im Herbst vergangenen Jahres vom amerikanischen Tool-Hersteller Green Hills Software aufgestellt wurde. Mit dem Green Hills-Werkzeug Multi 6.1.4 war auf einem mit 150 Megahertz getakteten K70-Controller der bisherige Spitzenwert von 3,08 CoreMarks pro Megahertz Taktfrequenz erreicht worden. Das war zu diesem Zeitpunkt der höchste Wert, der bis dahin auf einem Kinetis-Controller ermittelt und publiziert wurde.

„Die Optimierungen der IAR Embedded Workbench bieten eine herausragende Performance für Kinetis-Mikrocontroller“, kommentierte Geoff Lees, Senior Vice President und General Manager der MCU Business Group bei Freescale: „Die aktuelle Version der IAR Embedded Workbench bietet effizienteren Code für energiesparendere und leistungsstärkere Embedded-Anwendungen.“

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 37857860 / Embedded Software Entwicklungswerkzeuge)