Kontaktlose Stromsensoren bei Elektrofahrzeugen

Hysteresefehler und Größe von xEV-Stromsensoren reduzieren

Bereitgestellt von: TDK-Micronas GmbH

Hysteresefehler und Größe von xEV-Stromsensoren reduzieren

Kontaktlose Stromsensoren in xEV-Anwendungen müssen auch bei großen Strömen klein und widerstandsfähig gegen Störfelder sein. Lernen Sie im Whitepaper, wie ein kernloses und streufeldrobustes Design eine Hysterese- und Größenreduktion ermöglicht.

Die Anforderungen an Stromsensoren in xEV-Applikationen sind, nicht zuletzt aufgrund der höheren Stromstärken, in den letzten Jahren stetig gestiegen. Bisherige Lösungen mit kontaktlosen Stromsensoren wie Hall-Sensoren mit Konzentratorkern werden durch die Anpassung an den Strombereich schwerer und größer. Eine kleine Baugröße und ein geringes Gewicht sind aber gerade bei elektrifizierten Fahrzeugen notwendig.

Mit hochsensitiven Sensoren, beispielsweise auf TMR-Technologiebasis, kann ein Modul auch ohne Konzentratorkern aufgebaut werden, wodurch sich Gewicht und Baugröße deutlich reduzieren. Um ein robustes Design zu erhalten, ist aber eine Abschirmung gegen Störfelder notwendig.

Erfahren Sie im Whitepaper,

  • welche Anforderungen xEV-Anwendungen an die Stromsensorik stellen,
  • welches die Eigenschaften und Herausforderungen verschiedener magnetischer Abschirmungen sind, und
  • warum eine symmetrische Abschirmung in Sandwich-Form Vorteile bei Hysteresefehlern und Baugröße bietet.
Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Wir wünschen interessante Einblicke.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit:
Datenschutz@micronas.com
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.micronas.tdk.com/de/datenschutzbestimmungen

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 17.03.20 | TDK-Micronas GmbH

Anbieter des Whitepapers

TDK-Micronas GmbH

Hans-Bunte-Str. 19
79108 Freiburg im Breisgau
Deutschland