Suchen

Human Centric Lighting: Radiometrische und photometrische Werte ermitteln

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

GL Optic hat ein Messgerät und eine Software entwickelt, mit denen sich der Einfluss von Beleuchtung auf den Menschen berechnen lässt.

Firmen zum Thema

Mit GL Spectis 1.0 Touch + Flicker von GL Optic lässt sich der Einfluss der Beleuchtung auf den Menschen berechnen.
Mit GL Spectis 1.0 Touch + Flicker von GL Optic lässt sich der Einfluss der Beleuchtung auf den Menschen berechnen.
(Bild: GL Optic)

Im vergangenen Jahr hat die International Commission on Illumination die neue Norm CIE SO26:2018 veröffentlicht, welche die Möglichkeiten der Beleuchtungsmessung unter Berücksichtigung des HCL-Konzeptes definiert, also die Auswirkungen der Beleuchtung auf den menschlichen zirkadianen Zyklus.

Das von GL Optic entwickelte Messgerät GL Spectis 1.0 Touch + Flicker ist mit einer speziellen Software ausgestattet, die es erlaubt, radiometrische und photometrische Werte wie Esc, Emc, Erh, Eml, Melanoptic Ratio, M-EDI und weitere Messgrößen zu ermitteln und damit den Einfluss der Beleuchtungswirkung auf den Menschen zu berechnen.

Mit dem Messgerät lassen sich nicht nur die Lichtverhältnisse hinsichtlich der Sichtbarkeit wie Lichtintensität, Farbtemperatur und Lichtflimmern untersuchen, sondern auch die Parameter der nicht-visuellen Beeinflussung – die Auswirkungen auf den menschlichen Kreislauf.

(ID:46305113)