Leitungen Höhere Energieleistung und größere Zuverlässigkeit im Feld

Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

Belden hat fünfpolige, B-kodierte Anschluss- und Verbindungsleitungen auf den Markt gebracht. Die angespritzten Steckverbinder kombinieren eine erhöhte elektrische Leistungs-
übertragung mit einem SNAP-Verschluss und bieten somit größtmögliche Zuverlässigkeit bei einfacher Installation im Feld, selbst in beengten Platzverhältnissen.

Industrie 4.0 beruht auf einer zuverlässigen Netzwerkkommunikation im Feld, die hohe Leistungsstandards und Energieanforderungen erfüllen muss. Konstrukteure brauchen zuverlässige Lösungen, die mit kleinerer Bauform mehr Energie übertragen können und zugleich maximale Leistung im Feld garantieren. Die Anschluss- und Verbindungsleitungen, die mit Steckern und Kupplungen erhältlich sind, bieten eine hohen Flexibilität. Die Steckverbinder können zusammen mit den LioN-Power-Systemen der Marke Lumberg Automation verwendet werden. Power und Signale lassen sich über eine kompakte Schnittstelle insbesondere an kleine elektronische Antriebe und Sensoren zuverlässig übertragen. Ausgestattet mit M8-Verbindungstechnologie erfüllen die Produkte die Anforderungen weltweiter Standards wie UL 2238 (Underwriters Laboratories) und EN 61076-2-104, wodurch insbesondere die effiziente Installation von hochleistungsfähigen, elektronischen Endgeräten mit kleiner Bauform im Feld ermöglicht wird. Mit den Leitungen lassen sich Power und Signale über eine kompakte Schnittstelle an kleine elektronische Antriebe und Sensoren übertragen, weshalb sie insbesondere für miniaturisierte Roboteranwendungen ideal geeignet sind.

(ID:44059180)