Keramikkondensatoren

Hochtemperatur-C0G-Typen

| Redakteur: Thomas Kuther

Kemet bietet MLCCs im EIA-0402-Gehäuse für Temperaturen bis 200 °C an, die sich als Ersatz von X7R/BX/BR-Kondensatoren eignen. Typische Anwendungen sind u.a. kritisches Timing, Feinjustierung, Pulserzeugung, hohe Ströme, Entkopplung, Bypass, Filter, Sperrkreise und Energiespeicherung in rauen Umgebungsbedingungen. Hohe Temperaturen finden sich vor allem in Bohranwendungen, Antrieben für die Raumfahrt und in geophysikalischen Sonden. Die Kondensatoren sind verfügbar mit Kapazitätswerten von 0,5 bis 1500 pF und Nennspannungen zwischen 10 und 100 VDC.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 28330010 / Passive Bauelemente)