DC/DC-Wandler Hochisoliert für Schienenfahrzeuge

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

SE Spezial-Electronic hat die drei neuen, speziell für den Einsatz in Schienenfahrzeugen entwickelten Gleichspannungswandler-Serien URB1D-LMD-10WR3, URB1D-LMD-15WR3 und URB1D-LMD-20WR3 von Mornsun vorgestellt.

Firmen zum Thema

(Bild: SE Spezial-Electronic)

Die Wandler haben eine hohe Isolationsspannung von 2250 VDC und einen extrem weiten Eingangsspannungsbereich von 40 bis 160 VDC.

Die Konverter entsprechen den Normen EN60950, EN50155 und EN50121-3-2, wobei die EMI-Eigenschaften der Norm EN50121-3-2 ohne zusätzliche Beschaltung erfüllt werden. Zudem verfügen alle Wandler über integrierte Schutzfunktionen gegen zu geringe Eingangsspannung, Kurzschluss, Überstrom und Überspannung.

Serienmäßig sind die für Betriebstemperaturen von –40 bis 85 °C ausgelegten Wandler-Serien in einem 2 x 1 Zoll großen Standardgehäuse mit zwei Anschlussanordnungen untergebracht.

Darüber hinaus werden optional die Gehäuseformen A2S für Chassis- und A4S für DIN-Hutschiene-Montage angeboten – beide mit Verpolungsschutz. Die Gleichspannungswandler-Serien URB1D-LMD-10WR3, URB1D-LMD-15WR3 und URB1DLMD-20WR3 eignen sich für alle mit 72, 96 oder 110 VDC betriebenen elektronischen Systeme in Schienenfahrzeugen, also für Überwachungssysteme, Klimaanlagen-Steuerungen, Informationsdisplays usw. Ausführlichere Produktinformationen können unter power@spezial.com angefordert werden.

SE Spezial-Electronic

(ID:44694367)