Suchen

Class-B-Zertifizierung Hitex erstellt Selbsttest-Library für Atmel-Controller

| Redakteur: Franz Graser

Hitex hat für den Halbleiterhersteller Atmel eine Selbsttestbibliothek für die SAM-D2x-Mikrocontrollerfamilie entwickelt und zertifizieren lassen. Das erleichtert es Herstellern von Hausgeräten, Sicherheitsstandards für ihre Geräte einzuhalten, die meist eine Zertifizierung für Class B benötigen.

Firmen zum Thema

Die vorzertifizierte Class B Library für D2x erleichtert die Einhaltung von Sicherheitsstandards für Hausgeräte.
Die vorzertifizierte Class B Library für D2x erleichtert die Einhaltung von Sicherheitsstandards für Hausgeräte.
(Bild: Hitex)

Für Haushaltsanwendungen gibt es die Sicherheitsstandards IEC 60335 und IEC 60730. Nach diesen Normen müssen mikrocontroller-gesteuerte Haushaltsgeräte fortlaufend testen, dass der Mikrocontroller fehlerfrei funktioniert.

Hierfür stellt Atmel die von Hitex entwickelte und zertifizierte Class B Library kostenlos zur Verfügung. Diese vorzertifizierte Bibliothek beinhaltet detaillierte Testmethoden, die den Anforderungen einer Class-B-Zertifizierung gerecht werden.

„Wir freuen uns, dass Atmel nun der vierte Chiphersteller ist, der für seine Class-B-Safety auf die Erfahrung von Hitex baut,“ sagt Dr. Kurt Böhringer, Head of Engineering bei Hitex.

„Wir haben Safety Libraries bereits für Energy Micro, Infineon und NXP entwickelt, getestet und zertifizieren lassen. Hitex bietet nicht nur Support beim Einsatz von Selbsttestbibliotheken, sondern steht als Dienstleister für den vollständigen Entwicklungsprozess bei der Integration von Sicherheitskonzepten zur Verfügung.“ Die Bibliothek kann über www.hitex.com/classb heruntergeladen werden.

(ID:43592116)