Suchen

Kartenleser Highspeed bei SD Cards

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: VBM-Archiv)

Yamaichi Electronics hat mit der Serie FPS017T UHS-II SD-Kartenleser auf den Markt gebracht. UHS-II ist die Version 2 der Ultra High Speed (UHS) Bus-Klassifizierung bei SD Flash Memory Cards. Die Serie wurde entwickelt für SD-Karten der Generation 4.0 und entspricht damit der UHS-II-Anforderung. Dies bedeutet, dass anstelle der bisher neun Kontakte 17 Kontakte Übertragungsraten bis 312 MBit/s sicherstellen können. Die Kartenleser kommen als Top- und Reversed Mount-Version (FPS017T-1000-x bzw. FPS017T-2000-x). Ein geschlossenes Metallgehäuse mit vier Tabs zur Anbindung an die Leiterplatte gewährleistet eine gute EMV-Schirmung. Die Serie bietet einen komfortablen Push/Push-Mechanismus, d.h. die Karte verrastet durch einmaliges Eindrücken. Bei nochmaligem Drücken löst sich die Verrastung und die Karte kann sicher entnommen werden. Dabei sorgt eine Kartenbremse für den definierten Auswurf der Karte.

Ein Kartenanwesenheitsschalter stellt sicher, dass der Lese-/Schreibvorgang erst startet/stoppt, wenn die Karte vollständig eingeschoben bzw. entnommen wurde. Somit wird die Datenübertragung gewährleistet und Datenverlust verhindert.

Je nach Kundenanforderung und Applikation sind die Kontakte in verschiedenen Vergoldungen – von Gold flash bis 30 µinch erhältlich.

Die Kartenleser werden je nach Bedarf im Tray oder in einer Tape-and-Reel-Verpackung angeliefert.

(ID:43700989)