Kabelsysteme

High Speed Datenübertragung

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: LEONI AG)

Leoni hat sein Produktportfolio für Rechenzentren um Splitter-Kabelsysteme (QSFP28 auf 2 × QSFP28) ergänzt. Sie kombinieren eine extrem schnelle Datenübertragung mit hoher Portdichte und ermöglichen die Verbindung von einem Switch mit zwei weiteren Switchen. Hierbei handelt es sich um konfektionierte Kupferleitungen, deren drei Leitungsenden (im Gegensatz zu den Breakout-Systemen) auf der Steckertechnologie QSFP1 basieren. Breakout-Systeme dagegen können aus unterschiedlichen Technologien (SFP, CXP) bestehen. Dadurch wird die Übertragungsgeschwindigkeit von 100 auf 2 × 50 GBit/s verteilt, was die Portdichte in Switchen mit einer homogenen Technologie (in diesem Fall QSFP) deutlich erhöht: Im Gegensatz zu einem herkömmlichen QSFP-Port mit einer Datenübertragungsrate von 40 GBit/s, können mit dem Splitter-Kabelsystem gleich zwei Switche über einen QSFP28-Port mit jeweils 50 GBit/s versorgt werden.

Alle drei QSFP28-Leitungsenden sind mit einem EEPROM2 ausgestattet, der verschiedene Produktinformationen enthält und das jeweilige Leitungsende identifiziert. Die Längenvarianten reichen von 1 bis 5 m, maßgeschneiderte Lösungen wie z.B. unterschiedliche Pull-Tab-Farben sind ebenfalls möglich.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44321670 / Verbindungstechnik)