Contag Hersteller von Prototypenleiterplatten verzeichnet 40% Umsatzzuwachs

Redakteur: Claudia Malllok

Ein überdurchschnittliches Wachstum im Geschäftsjahr 2006 verzeichnet der Hersteller von Leiterplattenprototypen, die CONTAG GmbH in Berlin. Um 40% auf 6,2 Mio. € hat das Unternehmen seinen Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert, mehr als 170 Neukunden hinzugewonnen und den Mitarbeiterstamm um 30% vergrößert.

Firmen zum Thema

Andreas Contag, Geschäftsführer CONTAG GmbH: „Wir bauen unsere führende Position im Markt weiter aus.“
Andreas Contag, Geschäftsführer CONTAG GmbH: „Wir bauen unsere führende Position im Markt weiter aus.“
( Archiv: Vogel Business Media )

Leiterplattenprototypen und Kleinserien im Einsatz sind das Gebiet der CONTAG GmbH in Berlin, die das Geschäftsjahr 2006 als erfolgreichstes in der Unternehmensgeschichte vermerkt. Um 40% stieg der Umsatz im Jahr 2006 gegenüber dem Vorjahr auf mehr als 6,2 Mio. € und mehr als 170 Neukunden hat der Dienstleister beliefert. Geschäftsführer und Unternehmensgründer Andreas Contag führt dieses Ergebnis zum einen auf die allgemein gute Wirtschaftslage sowie steigende Auftragssituation der Branche zurück, andererseits aber auch auf die richtigen unternehmerischen Entscheidungen.

Dazu gehört die gezielte Positionierung des Unternehmens auf Muster und Kleinserien im Eildienst sowie die Entscheidung für Neuinvestitionen. So wurden nach dem Kauf von neuen Maschinen und Anlagen bereits neue Fertigungskapazitäten geschaffen und ein neues Firmengebäude ist im Aufbau. „Mit dem Bezug der neuen Firmenzentrale im Mai 2007 werden die Fertigungskapazitäten sogar vervierfacht“, kommentiert Andreas Contag. Das Ziel ist, Prototypen noch schneller und termintreuer als bisher auszuliefern.

„Somit können unsere Kunden ihre gesetzten Projekttermine in der Entwicklung und Auslieferung einhalten und zusätzlich wichtige Zeitpuffer schaffen“, ergänzt der Geschäftsführer. Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und technologische Kompetenz zählt Andreas Contag als wesentliche Stärken des Unternehmens auf. Kunden, so der Geschäftsführer, schätzen die kurzen Lieferzeiten, Termintreue, 24-Stunden-Beratungsservice sowie technologische Kompetenz. Neben Standardleiterplatten wie einseitigen und doppelseitigen Schaltungen fertigt CONTAG Multilayer, HDI-Schaltungen sowie flexible und starrflexible Leiterplatten.

Fertigungsgerechtes Design und Layoutoptimierung

Bereits seit Jahren arbeitet bei CONTAG ein Team aus Leiterplattentechnologen an der Erweiterung des Technologiespektrums und Optimierung relevanter Fertigungsprozesse unter Leitung von Christian Ranzinger. „Wir unterstützen unsere Kunden bei komplexen Aufbauten seiner Schaltung. Dabei spielt die Beratung für ein fertigungsgerechtes Design ebenso eine Rolle wie die technische und kostenbezogene Optimierung des Layouts“, erklärt Ranzinger, der mit personellen Erweiterungen kurzfristig weitere innovative Technologiefelder aufbauen will. Stichwort Innovation: CONTAG produziert als erstes und bisher wohl einziges Unternehmen Leiterplatten abwasserfrei. Die Spülprozesse sind so weit optimiert worden, dass der Spülwasserverbrauch und Einsatz von Zusatzchemikalien minimiert wurde und kein Abwasser in die Kanalisation eingeleitet werden muss.

„Auch der Service am Kunden ist für uns oberstes Gebot“, versichert Andreas Contag und verweist auf die fachkompetente Beratung 24 Stunden rund um die Uhr, die CONTAG seit Längerem anbietet. Doch damit nicht genug: Innerhalb der nächsten beiden Jahre will CONTAG mit völlig neuen Serviceinnovationen den Markt überraschen, verrät er.

CONTAG, Tel. 0800-CONTAG-0

(ID:197633)