Logo
30.07.2013

Artikel

Durchbruch bei Solarer Wasserstoffproduktion mit einfacher Solarzelle

Mit einer einfachen Solarzelle und einer Photo-Anode aus Metalloxid konnten Forscher aus dem HZB und der TU Delft fast fünf Prozent der Solarenergie chemisch in Form von Wasserstoff speichern. Dies ist ein Durchbruch, weil die verwendete Solarzelle deutlich einfacher aufgebaut is...

lesen
Logo
10.10.2012

Artikel

Neues Hybridmaterial für die Wasserstoffentwicklung

Sonnenlicht direkt in Wasserstoff umzuwandeln, wäre die ideale Lösung, um Sonnenenergie speicherbar zu machen. Dafür müssen neuartige Halbleitermaterialien entwickelt werden, die in Wasser eingetaucht Licht auffangen und es an Ort und Stelle zur Produktion von Wasserstoff nutzen ...

lesen
Logo
13.08.2012

Artikel

Materialforschung mit Synchrotronstrahlung

Das Helmholtz-Zentrum und die Freie Universität Berlin eröffnen am 17. August neues Labor zur Erforschung von Flüssigkeiten und Materialien in Lösung. Das Labor ist an zwei Standorten angesiedelt: am Elektronenspeicherring Bessy II im Technologiepark Adlershof und an einem neuen...

lesen
Logo
13.08.2012

Artikel

Materialforschung mit Synchrotronstrahlung

Das Helmholtz-Zentrum und die Freie Universität Berlin eröffnen am 17. August neues Labor zur Erforschung von Flüssigkeiten und Materialien in Lösung. Das Labor ist an zwei Standorten angesiedelt: am Elektronenspeicherring Bessy II im Technologiepark Adlershof und an einem neuen...

lesen
Logo
10.07.2012

Artikel

Neue Methode zur Strukturanalyse von Proteinen

Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie haben eine neue Methode – die „Inverse Partial Fluorescence Yield“ (iPFY) – entwickelt, um in Flüssigkeit gelöste Metall-Ionen besser untersuchen zu können. Z.B. zur Strukturanalyse von Proteinen, die als Kat...

lesen
Logo
26.03.2012

Artikel

Korngrenzen in Dünnschichtsolarzellen analysieren

Mithilfe hochauflösender Mikroskopie ist es Helmholtz-Forschern erstmals gelungen, Korngrenzen in Dünnschichtsolarzellen zu analysieren. Dies soll den Wissenschaftlern dabei helfen, aussagekräftige Bauelementsimulationen an Solarzellen durchzuführen.

lesen
Logo
16.12.2011

Artikel

Röntgenspektroskopie mit räumlicher Auflösung im Nanometerbereich

Forscher des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) haben ein neues Mikroskop entwickelt, das röntgenspektroskopische Untersuchungen mit hoher räumlicher Auflösung ermöglicht. Das Mikroskop an der Synchrotronquelle BESSY II des HZB nutzt dafür brillante Röntgenstrahlung.

lesen
Logo
29.11.2011

Artikel

Dreidimensionale Charakterisierung von Katalysatornanopartikeln

Forscher des Helmholtz-Zentrum Berlin und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung konnten zwei Nanometer breite Ruthenium-Katalysatorpartikel mithilfe der Elektronen-Tomographie in dreidimensional abbilden.

lesen
Logo
21.11.2011

Artikel

Dreidimensionale Charakterisierung von Katalysatornanopartikeln

Die Oberfläche eines Katalysators ist von essenzieller Bedeutung für seine Wirkungsweise. Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist es nun gelungen, mithilfe der Elektronentomographie die Struktur eine K...

lesen
Logo
28.09.2011

Artikel

Ein Sensor für Wasserstoffbrückenbindungen

Wissenschafter des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) haben einen Sensor für die Wasserstoffbrückenbindungen in flüssigem Wasser gefunden. In Röntgenspektren fanden sie einen Peak, der empfindlich auf das Brechen von Wasserstoffbrücken reagiert.

lesen