LED-Schaltschrank-Leuchten

Helle Ausleuchtung und einfache Magnet-Montage

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: VBM-Archiv)

Die Schaltschrank-Leuchten von Elmeko auf LED-Basis zeichnen sich durch Langlebigkeit, Energieeffizienz und guter Ausleuchtung. Neben der Schraubmontage gibt es die LLE-400 auch mit einer praktischen Magnetbefestigung, so dass die Leuchte an allen Flächen im Schaltschrank angebracht werden kann. Sie lässt sich z.B. bei Servicearbeiten einfach für die Ausleuchtung bestimmter Bereiche positionieren.

Die Leuchten sind energiesparend, leicht, robust und langlebig, da sie keine empfindlichen Leuchtröhren haben. Sie überzeugen zudem mit einem großen Lichtaustrittsbereich über die gesamte Länge der Leuchte. Aufgrund des weißen Lichtes lassen sich Farben von Kabeln usw. sehr gut erkennen. Ihre Leistungsaufnahme beträgt nur 10 bzw. 20 W. Daher ergibt sich deutlich weniger Wärmeeintrag in den Schaltschrank.

Die Standardvariante mit ihrer rückseitigen, überstehenden Befestigungsleiste lässt sich mit zwei Schrauben an die gängigen Schaltschrankprofile anschrauben. Für kleinere Gehäuse, z.B. Wandschränke, gibt es die Variante BW mit seitlichen Befestigungswinkeln für eine universelle Schraubbefestigung. Die schnellste Montage gelingt mit der Variante BM über eine großflächige Magnetfolie auf der Rückseite der Leuchte, die damit auf allen ebenen Flächen aus Stahlblech, an Dach oder Wand des Schaltschrankes, einfach und variabel positionierbar ist.

Die 45 mm flachen LLE-Leuchten gibt es in 400 bzw. 700 mm Länge. Sie sind mit einer 230-V-Steckdose und sowie einem Ein/Aus-Schalter ausgerüstet. Der Anwender kann zwischen Varianten mit Bewegungsmelder oder Türendschalter wählen. Angeschlossen werden die Leuchten über steckbare Netzkabel. Über ebenfalls steckbare Verbindungskabel lassen sich mehrere LED-Leuchten miteinander verbinden. Aus Kompatibilitätsgründen werden dazu die gleichen Steckverbinder und Kabel verwendet wie bei den bisher gängigen Schaltschrank-Leuchten.

Die Leuchten im eloxierten Aluminiumgehäuse sind unempfindlich gegen Erschütterungen und Vibrationen und funktionieren in einem sehr großen Temperaturbereich von –20 bis 60°C. Dadurch eignen sie sich beispielsweise auch für den Einsatz in Outdoor-Schränken.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42598631 / Gehäuse & Schränke)