Heizfolien für Sensoren mit gedruckter Elektronik

| Redakteur: Hendrik Härter

Auf Folie gedruckte Heizfolien für Sensoren helfen dabei, bei Schnee und Eis ihre Funktion zu garantieren.
Auf Folie gedruckte Heizfolien für Sensoren helfen dabei, bei Schnee und Eis ihre Funktion zu garantieren. (Bild: Schreiner ProTec)

Mit einer speziellen gedruckten Heizfolie lassen sich Sensoren in Fahrzeugen bei Minusgraden beheizen. Dabei ist die Heizfolie nah am Sensor und befreit den diesen schnell von Eis und Schnee.

Die in PKWs und LKWs eingesetzten Kamera-, Radar- und Lidar-Systeme müssen bei jeder Witterung einwandfrei funktionieren. Speziell für Fahrerassistenzsysteme bietet Schreiner ProTech Heizfolien, die auf gedruckter Elektronik basieren. Die Funktionsfolien sind leicht, flach und biegsam und lassen sich individuell in Form und Größe sowie an jede Geometrie und Wölbung des Bauteils anpassen. Durch die plane Oberfläche der gedruckten Heizstrukturen, wird ein mögliches Durchzeichnen der Leiterbahnen im verbauten Zustand vermieden. Die Heizlösung ist auch als selbstklebende Variante verfügbar.

Dank moderner Stanz-, Laser- und Drucktechniken können selbst komplexe Konturen mit engen Toleranzen realisiert werden. Durch die plane Oberfläche der gedruckten Heizstrukturen, wird ein mögliches Durchzeichnen der Leiterbahnen im verbauten Zustand vermieden. Die Heizlösung ist auch als selbstklebende Variante verfügbar, die den Einbauaufwand reduziert.

Das Besondere an der Lösung: Die individuelle Heizleistung lässt sich an die Parameter Temperatur, Spannung, Flächenheizleistung und Homogenität anpassen. Somit gibt es für die jeweiligen Umgebungsbedingungen und Kundenanforderungen eine entsprechende Lösung. Die Heizfolie lässt sich sehr nah am Sensor anbringen, so dass dieser schnell aufgeheizt werden kann und somit zuverlässig funktioniert.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46192475 / Sensorik)