Suchen

Konsumer-Elektronik HDMI bleibt langfristig die dominierende HD-Schnittstelle

Redakteur: Jan Vollmuth

HDMI (High Definition Multimedia Interface) soll nach einer aktuellen Prognose von iSuppli im Jahr 2012 in 772,8 Millionen Geräten zum Einsatz kommen – und den neuen Konkurrenten DisplayPort deutlich hinter sich lassen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

HDMI und DisplayPort sind Schnittstellen für Geräte mit High-Definition-Technology wie z.B. Flachbildschirme, Settop-Boxen, BluRay-DVD-Player oder auch PCs. Im Jahr 2007 waren bereits 70% aller Digital-TV-Geräte weltweit mit dem 2003 eingeführten HDMI ausgestattet. Insgesamt verfügten 2007 weltweit 193 Mio. Geräte über ein HDM-Interface, 2012 sollen es 772,8 Mio. sein. Dies entspricht einer durchschnittlichen Jahreswachstumsrate von 32%.

Für Display-Port erwarten die Analysten für 2012 Stückzahlen von 263, Mio. Einheiten weltweit, 2007 war die Schnittstelle noch nicht verfügbar. Ab 2010 soll die Schnittstelle HDMI bei Desktop- und Notebook-PCs ablösen, da immer mehr PC-OEMs DVI- und VGA-Schnittstellen den Rücken kehren und auf HD-Lösungen setzen werden. HDMI wird dennoch weiterhin die Konsumer-Elektronik dominieren.

(ID:263932)