US-Kultmarke unter Strom Harley-Davidson stellt E-Bike-Prototyp vor

Redakteur: Peter Koller

Die Möglichkeit einer elektrischen Harley hatten Manager des Unternehmens bei der 110-Jahr-Feier von Harley-Davidson im vergangenen Jahr erstmals angedeutet. Jetzt ließen sie die Katze aus dem Sack. Projekt LiveWire nennt sich der Prototyp, der Ende vergangener Woche vorgestellt wurde.

Anbieter zum Thema

Project LiveWire: Die elektrisch angetriebene Harley-Davidson soll klassisches Design mit modernen Antriebstechnik verbinden
Project LiveWire: Die elektrisch angetriebene Harley-Davidson soll klassisches Design mit modernen Antriebstechnik verbinden
(Harley Davidson)

Das Bike schafft es, auch ohne den ikonischen Zweizylinder-V-Motor klassische Design-Elemente einer Harley zu transportieren.

Über die Technik ist bislang nur relativ wenig bekannt. Demnach wird LiveWire von einem dreiphasigen Wechselstrom-Motor angetrieben, der es auf 55 kW bei 8000 Umdrehungen und ein Drehmoment von maximal 70,5 Nm bringt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt den Angaben zufolge bei 148 km/h, die durchschnittliche Reichweite bei rund 85 km. Eine volle Aufladung der Akkus soll rund 3,5 Stunden dauern. Das LiveWire-Bike wird es in dieser Form aber nie zu kaufen geben.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42760042)