Halbleitermangel Halbleiterfertiger ITEC will Chip-Knappheit bremsen

Redakteur: Kristin Rinortner

Der 1991 von Philips (jetzt Nexperia) gegründete Hersteller von Halbleiter-Equipment ITEC ist seit heute ein eigenständiges Unternehmen, bleibt aber Teil der Nexperia-Gruppe. Mit diesem Schritt soll die hohe Nachfrage nach Halbleitern bedient werden.

Firmen zum Thema

ITEC: Der urspünglich von Philips gegründete Halbleiterfertigungsquipment-Hersteller wird eigenständig.
ITEC: Der urspünglich von Philips gegründete Halbleiterfertigungsquipment-Hersteller wird eigenständig.
(Bild: ITEC)

Die in Nijmegen, Niederlande, ansässige ITEC war schon immer an vorderster Entwicklungsfront der Halbleiterproduktion tätig: „ITEC ist in der Halbleiterfertigung verwurzelt und verfügt als Partner von Philips, NXP und Nexperia über 30 Jahre Erfahrung mit modernsten Anlagen und Automatisierungslösungen“, erklärt Geschäftsführer Marcel Vugts.

Mit einer installierten Basis von mehr als 2.500 der modernsten Anlagen der Branche will ITEC neueste Technologien und Prozesse in maßgeschneiderte Lösungen umsetzen, die die Fertigung neu definieren würden, so Vugts weiter. „Wir versetzen unsere Kunden in die Lage, sich in Sachen Qualität, Produktivität und Nachhaltigkeit zu übertreffen – und das bei niedrigsten Gesamtbetriebskosten.“

Lösungen für die Halbleiter-Backend-Fertigung

Derzeit bietet das Unternehmen folgende Lösungen für die Halbleiter-Backend-Fertigung an:

  • ADAT-Montageanlagen für Die-Bond und Chip-Sortierung: Die derzeit schnellsten Anlagen ihrer Art, die bis zu 20 Dies pro Sekunde verarbeiten können und 1,5 Mio. Chips pro Anlage und Tag produzieren.
  • Parset-Testplattform: Sie ermöglicht das Testen der elektrischen Parameter von Kleinsignal- und Power-MOS-Bauteilen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 92.000 Chips pro Stunde.
  • Smart Vision Inspektionssysteme für die Halbleiter-Front-End- und Back-End-Fertigung unter Verwendung von Deep-Learning-Techniken.
  • Fabrikautomatisierung und Smart Manufacturing: Eine komplette Software-Suite für die Anlagensteuerung, die Planungs-, Optimierungs-, Rückverfolgbarkeits- und Analysefunktionen, die Big-Data-Analysen mit maschinellem Lernen für eine moderne und effiziente für die Massenproduktion von Halbleitern kombiniert.

Halbleiterfertigung mit höchst produktiven Chip-Montageanlagen

Vugts fasst zusammen: „In der Geschichte von ITEC ist die jährliche Produktion von diskreten Halbleitern auf unseren Anlagen von 4,5 Mrd. im Jahr 1991 auf über 90 Mrd. Produkte im Jahr 2020 gestiegen. Angesichts der aktuellen weltweiten Knappheit an Halbleitern und der sich verlängernden Vorlaufzeiten ist ITEC – jetzt als unabhängiges Unternehmen – ideal positioniert, um die exponentiell wachsende Branche zu unterstützen und die Welt der Fertigung neu zu definieren.“

(ID:47494834)