YUASA – Markteinführung der neuen zyklischen REC-Batterieserie

07.07.2015

Die YUASA Battery (Europe) GmbH wird zum dritten Quartal 2015 eine neue zyklische Batterieserie einführen. Die Typen der REC-Baureihe liefern mit rund 600 Zyklen bei einer Entladetiefe von 75% fast doppelt so viele wie herkömmliche zyklische Batterien.

Die YUASA Battery (Europe) GmbH wird zum dritten Quartal 2015 eine neue zyklische Batterieserie einführen. Die Typen der REC-Baureihe liefern mit rund 600 Zyklen bei einer Entladetiefe von 75% fast doppelt so viele wie herkömmliche zyklische Batterien. Das Anwendungsspektrum ist groß: Über Elektro-Scooter, Werkzeuge, alle Arten von tragbaren Geräten bis hin zu Golf Trolleys und Rollstühlen findet die REC Serie ihren Einsatz.

Die Baureihe bedient sich der VRLA Technik, ist somit fast wartungsfrei und kann in jeder beliebigen Lage außer dauerhaft über Kopf betrieben werden. Konstruiert ist die Batterie mit besonders belastbaren Bleiplatten, die in Verbindung mit einem speziellen Separatorensystem nicht nur die sehr hohe Anzahl von Zyklen ermöglichen, sondern auch die Batterie bei Tiefentladung entsprechend schützen.

Herkömmliche zyklische Batterien weisen nach EUROBAT eine Float-Charge Lebensdauer von 3-5 Jahren aus. Auf Grund der o.g. besonderen Plattenkonstruktion ist die REC Serie als 6-9 Jahresbatterie einklassifiziert und nimmt damit eine Sonderstellung am Markt ein.

Darüber hinaus zeichnet sich die REC durch eine sehr geringe Selbstentladung von nur 0,1% pro Tag (bei 20°C) aus. Für den Nutzer bedeutet dies mehr Komfort und für den Händler längere Lagerdauer.

Zur Verfügung stehen acht Modelle mit jeweils 12V Nennspannung, erhältlich in den Kapazitäten 10, 12, 14, 22, 26, 36, 50 und 80Ah.