Wasserstofftechnologien Grüner Wasserstoff entsteht in der Schweiz aus Wasserkraft

Das Schweizer Energieunternehmen Groupe E kauft zwei PEM-Elektrolyseure ME450/1400 der Firma H-Tec Systems zur Produktion von grünem Wasserstoff in der Schweiz.

Anbieter zum Thema

Der Schiffenen Dam in Fribourg, Westschweiz.
Der Schiffenen Dam in Fribourg, Westschweiz.
(Bild: Groupe E)

H-Tec Systems realisiert mit Groupe E das erste Wasserstoffprojekt in der Westschweiz. Hierfür werden zwei H-Tec Systems ME450/1400 PEM-Elektrolyseure zur Erzeugung von grünem Wasserstoff an der Staumauer von Schiffenen platziert. Ab 2023 sollen so jährlich etwa 300 Tonnen grüner Wasserstoff mit Hilfe von Wasserkraft produziert werden, der anschließend primär für die Dekarbonisierung des Schwerverkehrs genutzt wird.

Erste Wasserstoff-Produktionsanlage in der Westschweiz

Die Produktionsanlage an der Schiffenen Staumauer befindet sich im Kanton Fribourg und ist die erste Anlage dieser Art in der Westschweiz. Die beiden PEM-Elektrolyseure werden mit mehr als zwei Megawatt grüner Energie durch eine Dotationsturbine des Staudamms versorgt. Hinsichtlich der Auslieferung des Wasserstoffs an naheliegende Tankstellen ist der Standort der Produktionsanlage nahe der Autobahnen A12 und A1 ideal. Mithilfe von Tanklastern wird der Wasserstoff auf dem Straßenweg zu den Tankstellen transportiert.

Bildergalerie

Der Energieversorger Groupe E startet mit den PEM-Elektrolyseuren ein Pilotprojekt und freut sich mit H-Tec Systems einen erfahrenen Partner gefunden zu haben. „Mit diesem Projekt betreten wir Neuland. Sowohl die konstruktive, offene und transparente Kommunikation mit H-Tec Systems sowie deren Erfahrung mit dem eigenen, effizienten PEM-Elektrolyseur lassen uns zuversichtlich in die bevorstehende Realisierungsphase blicken“, erklärt Urs Kröpfli, Projektverantwortlicher von Groupe E.

H-Tec Systems startet mit Groupe E ein Pilotprojekt

Gemeinsam mit Groupe E tritt H-Tec Systems erstmals in den Schweizer Markt ein. Auch H-Tec Systems lobt die sehr kollegiale Zusammenarbeit mit Groupe E und freut sich, ein Teil dieses nachhaltigen Vorhabens des Energieunternehmens zu sein. „Durch die sehr partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit schon in den Gesprächen der vergangenen Monate, haben wir gesehen, dass wir mit Groupe E einen sehr guten Partner für das erste Projekt der H-Tec Systems in der Schweiz gefunden haben. Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Kunden ein innovatives Vorhaben an solch einem malerischen Ort wie der Schiffenen Staumauer zu realisieren“, erklärt Alexander Detke, Sales-Verantwortlicher für das Projekt.

H-Tec Systems entwickelt und produziert innovative PEM-Elektrolyseure und Elektrolysestacks. Mit ihren Technologien wird grüner Wasserstoff wirtschaftlich, effizient und flexibel hergestellt. Die Spezialisten arbeiten an zwei Standorten in Deutschland für eine erfolgreiche Energiewende über alle Sektoren hinweg und gestalten als technologischer Vorreiter mit über zwanzig Jahren Erfahrung die Wasserstoffwirtschaft. Als Teil der MAN Energy Solutions Gruppe liefert H-Tec Systems die Schlüsseltechnologien für die Power-to-X-Wertschöpfungskette.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:48201186)