Kundenspezifische IC-Entwicklung

Großes Update der Virtuoso-Plattform für das analoge Chip-Design

| Redakteur: Gerd Kucera

(Bild: Cadence)

Entwickler erhalten mit der Virtuoso-Plattform der nächsten Generation eine im Schnitt zehnfach höhere Performance und Kapazität. Es gibt neue Technologien innerhalb der Virtuoso Analog Design Environment (ADE) und Verbesserungen der Virtuoso Layout Suite speziell im Hinblick auf Anwendungen für Automobilsicherheit, Medizintechnik und Internet der Dinge (IoT).

ADE berücksichtigt neueste Industriestandards, Prozessgeometrien und Anforderungen für das System-Design. Designs lassen sich umfassend untersuchen und verifizieren, um sicherzustellen, dass die Vorgaben über den Design-Zyklus eingehalten werden.

Durch optimiertes Daten-Handling lässt sich das Laden von Signalen um einen Faktor von bis zu 20 steigern. Bei Datenbanken über 1 GByte wird die Versionsverwaltung und das Laden von Setup-Dateien um bis zu Faktor 50 verbessert.

Die Schlüsseltechnologien der Suite umfassen Virtuoso ADE Explorer (schnelles und genaues Echtzeit-Tuning von Design-Spezifikationen, erstellt Pass/Fail-Datenblätter und stellt eine vollständige Corner- und Monte-Carlo-Statistikumgebung zur Verfügung, um Streuungsprobleme erkennen und beheben zu können), Virtuoso ADE Assembler (Analyse von Designs unter verschiedenen PVT-Kombinationen; durch GUI-basierte Simulationspläne sind einfach bedingte und abhängige Simulationen erstellbar), Virtuoso ADE Verifier (liefert einen entscheidenden technologischen Fortschritt bei der analogen Verifikation, da der Ingenieur mit Hilfe einer integrierten Arbeitsumgebung einfach Verifikationspläne erstellen und die Einhaltung der Design-Spezifikation verifizieren kann).

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43976570 / Analog-Tipps)