Gratis-Vorlagen zur Qualitätssicherungsvereinbarung

| Redakteur: Margit Kuther

Qualitätssicherung: Vorlagen vereinfachen die Arbeit.
Qualitätssicherung: Vorlagen vereinfachen die Arbeit. (Bild: Gerd Altmann, Pixabay / CC0)

EU-Regeln werden nicht nur für Distributoren immer komplexer. Der FBDi reagiert darauf und bietet neutrale Vorlagen einer Qualitätssicherungsvereinbarung.

Die Version ohne Haftungs- und AGB-Regelungen gilt als Ergänzung zu bestehenden Rahmenverträgen. Sie steht in deutsch und englisch auf der Webseite des Fachverbands der Bauelemente Distribution (FBDi) zum kostenfreien Download bereit.

Ergänzend dazu ist eine Version mit einem Passus „Verweis AGB ZVEI und Formulierungen zur Haftung“ derzeit in Arbeit. Sie zielt ab auf Geschäftsbeziehungen, bei denen diese zwischen Distributor und Kunden nicht ausgehandelt sind. Nach Fertigstellung und juristischer Prüfung wird auch diese Version noch im August zum freien Download verfügbar sein.

Beide Versionen zur Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) wurden vom Competence Team Qualitätsmanagement des FBDi erarbeitet. Denn immer weitgreifendere EU-Regelungen treiben den Wunsch der Mitglieder nach einer nutzbaren Basisregelung an, um das Tagesgeschäft effizienter abwickeln zu können.

Mit diesen neutralen Vorlagen zur Qualitätssicherungsvereinbarung trägt der FBDi speziell den Besonderheiten der Distribution Rechnung. Die Vorlagen sind gleichermaßen für die Nutzung durch Kunden und nicht organisierte Distributoren ausgelegt und stehen für größere Sicherheit und Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit.

Die Bauelemente-Distribution trotzt dem schwächelnden Markt

Die Bauelemente-Distribution trotzt dem schwächelnden Markt

27.06.19 - Die deutsche Bauelemente-Distribution legt im ersten Quartal 2019 um 4% zu. Doch erste Zeichen einer Marktabkühlung sind bemerkbar. lesen

REACh: Informationspflicht für sechs neue Schadstoffe

REACh: Informationspflicht für sechs neue Schadstoffe

15.02.19 - Für Unternehmen besteht sofortige Informationspflicht bezüglich der sechs neuen, besorgniserregenden Stoffe der REACh-Kandidatenliste. Details zu den Stoffen und der Informationspflicht lesen Sie im folgenden Beitrag. lesen

ElektroG: Diese passiven Endgeräte sind bis 1. Mai zu registrieren

ElektroG: Diese passiven Endgeräte sind bis 1. Mai zu registrieren

08.03.19 - Im Zuge der europäischen Harmonisierung stuft die Stiftung ear ab dem 1.5.2019 passive Endgeräte, die den Strom lediglich durchleiten, auch als Elektro- oder Elektronikgerät ein. Details dazu lesen Sie in diesem Beitrag. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46067253 / Materiallogistik)