Simulation

Grafische Parametrierung von Verbrennungsmotormodellen

09.06.2009 | Redakteur: Thomas Kuther

Die Parametriersoftware ModelDesk von dSPACE unterstützt nun auch die Motor-Mittelwertmodelle der Automotive Simulation Models (ASM). Die Anwender erhalten damit einen intuitiven Zugang

Die Parametriersoftware ModelDesk von dSPACE unterstützt nun auch die Motor-Mittelwertmodelle der Automotive Simulation Models (ASM). Die Anwender erhalten damit einen intuitiven Zugang zu komplexen Parametriervorgängen. Elementare Konfigurationen eines Motors wie die Zahl der Zylinder, das Hubvolumen oder die Einspritzkennfelder sind nun mit wenigen Mausklicks direkt am Bildschirm möglich. Mit einem weiteren Klick stehen die Daten für die Simulation online auf einem HIL-Simulator oder offline mit MATLAB/Simulink zur Verfügung. Da alle Parameter selbst eines kompletten virtuellen Fahrzeugs zentral in ModelDesk verwaltet werden, kann sehr schnell zwischen verschiedenen Varianten gewechselt werden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 305444 / Embedded Boards & PCs)