Suchen

Fahrversuche und Umweltmessungen GPS-Logging für TopMessage-Geräte

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit der GPS-Logging-Funktion ist es möglich, neben hochaufgelösten Messdaten wie Temperaturen, Drücken oder Drehzahlen auch GPS-Positions- und Richtungsdaten in einem System zu erfassen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der GPS-Logging-Funktion ist es möglich, neben hochaufgelösten Messdaten wie Temperaturen, Drücken oder Drehzahlen auch GPS-Positions- und Richtungsdaten in einem System zu erfassen. Die GPS-Daten (NMEA 0183-Protokoll) werden genauso wie Messdaten erfasst, überwacht und autark ohne den PC gespeichert.

Ein GPS-Konverter wandelt die Messdaten in eine Google Earth-kompatible XML-Datei um. So lassen sich Messdaten als farblicher Verlauf in einer geographischen Karte darstellen. Höhen- und Geschwindigkeitsprofile oder auch Umweltdaten können so schnell und übergreifend analysiert werden. Klassische Anwendungen sind Fahrversuche und Umweltdatenerfassungen.

Die Datenarchivierung erfolgt wahlweise im internen Gerätedatenspeicher, auf dem PC/Laptop oder alternativ per UMTS-/GPRS-Funkübertragung direkt auf dem Arbeitsplatz-PC. Zur Datenanalyse stehen in der ProfiSignal Software zahlreiche Visualisierungskomponenten wie Digital-/Analoganzeigen und leistungsfähige Diagramme zur Verfügung.

(ID:326433)