Embedded-Test

GÖPEL nimmt Artix-7-FPGAs auf

| Redakteur: Franz Graser

Die ChipVORX-Modellbibliotheken ermöglichen eine schnelle Systemadaption mit vereinheitlichtem Equipment für sämtliche Test- und Programmieraufgaben. Dabei verbessern sie die Prozesseffektivität, schützen Investitionen und sind gegenüber externen Testern deutlich preisgünstiger.
Die ChipVORX-Modellbibliotheken ermöglichen eine schnelle Systemadaption mit vereinheitlichtem Equipment für sämtliche Test- und Programmieraufgaben. Dabei verbessern sie die Prozesseffektivität, schützen Investitionen und sind gegenüber externen Testern deutlich preisgünstiger. (Bild: GÖPEl electronic)

GÖPEL electronic hat die Verfügbarkeit der ChipVORX-Modellbibliotheken auf die FPGAs der ARTIX-7-Serie des Chiphersteller Xilinx zur Unterstützung von Embedded-Test und Embedded-Programmierung erweitert.

ChipVORX ist eine Technik zur universellen Steuerung von in den Chip eingebetteten Instrumenten über den JTAG-Port. Die speziellen ChipVORX-Modelle sind modulare IP (Intellectual Properties), die alle relevanten Zugriffsinformationen des jeweiligen Ziel-FPGA enthalten und Teil einer umfassenden IP-Library sind. Anwender können zunächst den Ziel-FPGA auswählen und anschließend die gewünschte Test- oder Programmierfunktion aktivieren.

Dazu gehören die Flash-Programmierung (für parallele oder serielle NOR-Flash, inklusive FPGA-Boot-Flash), der RAM-Access-Test, die universelle Frequenzmessung sowie der Bitfehlerrate-Test (BERT). Die Modellbibliotheken erlauben eine schnelle Systemadaption mit einheitlicher Ausrüstung für sämtliche Test- und Programmieraufgaben. Dabei verbessern sie die Prozesseffektivität und sind laut Hersteller gegenüber externen Testern preisgünstiger.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42983640 / Elektronikfertigung)