Suchen

embedded world 2015 GLYN präsentiert ein Outdoor-TFT-Display für den erweiterten Temperaturbereich.

| Redakteur: Margit Kuther

GLYN präsentiert das aktualisierte Outdoor-TFT-Display NTL für den Temperaturen zwischen -30°C und 80°C.

Firmen zum Thema

NL8060AC21-21D von NLT: 8,4“-TFT für einen erweiterten Temperaturbereich von -30°C bis 80°C (Vertrieb: GLYN)
NL8060AC21-21D von NLT: 8,4“-TFT für einen erweiterten Temperaturbereich von -30°C bis 80°C (Vertrieb: GLYN)
(Bild: GLYN)

Mit dem neuen 8,4“-TFT, zu sehen am Stand von GLYN (Halle 1, Stand 306), beweist NLT seine Produktphilosophie. Dabei folgt NLT dem „Form-Fit-Function“-Prinzip: Das NL8060AC21-21D hat identische Abmessungen und Fixierungspunkte wie das Vorgängermodel. Auch Stecker, Pin-Belegung und die Signalart sind gleich geblieben.

Dies erspart bei einem Re-Design Kosten und Zeit. Die Mechanik der Applikation bleibt unverändert. So profitieren Entwickler von einem langen Produktlebenszyklus.

Zusätzlich zeichnet sich das Display durch seine Long-Life-LEDs und dem integrierten LED-Treiber aus. Die LEDs haben eine Halbwertszeit von 100.000 Stunden (~11 Jahre im 24 Stunden-Betrieb). Dies reduziert Servicekosten.

Dank des erweiterten Temperaturbereichs von -30°C bis 80°C eignet sich das Display besonders für den Outdoor-Bereich.

Dank interner Prozessoptimierungen ist es NLT gelungen, zusätzlich zu technologischen Verbesserungen auch den Preis deutlich zu senken, so der Distributor GLYN.

Das Display soll in Q2/2015 in Serienproduktion gehen. Muster sind bereits bei GLYN verfügbar.

(ID:43221315)