Suchen

Gerätesteckdosen Gerätesteckdosen bei erhöhten Umgebungstemperaturen

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Schurter)

Gemäß IEC 60320 zugelassene Gerätesteckverbindungen eignen sich für den Gebrauch bei Umgebungstemperaturen bis zu 40°C. Die Durchschnittstemperatur über einen Zeitraum von 24 h sollte dabei nicht mehr als 35°C betragen mit einer unteren Grenze der Umgebungslufttemperatur von –5 °C. Aber geht auch mehr? Die Gerätestecker-Klassifizierung erfolgt aufgrund der maximal zulässigen Stifttemperatur (kalt = 70 °C, warm = 120 °C oder heiß = 155 °C). Diese Stifttemperatur wird an der Stiftbasis gemessen.

Einfluss auf die Stifttemperatur hat aber neben der Umgebungstemperatur auch die Temperatur, welche im Geräteinnern unter Betrieb erreicht wird. Längst nicht immer ist diese Stifttemperatur jedoch der limitierende Faktor. Zum begrenzenden Element wird fast immer das Isolationsmaterial des Gehäuses der Steckverbindung.

(ID:44982847)