Produktsicherheit nach UL 600 V

Geräteauslegung für Leistungselektronik vereinfachen

Bereitgestellt von: Weidmüller Deutschland

Geräteauslegung für Leistungselektronik vereinfachen

Sie wollen Geräte der Leistungselektronik rasch zertifizieren? Dann müssen Sie die internationalen Normen zur Produktsicherheit bereits bei der Entwicklung im Auge behalten. Das Whitepaper erläutert zentrale Punkte und die beste Vorgehensweise.

Bevor neue Geräte in den Markt gebracht werden dürfen, muss ihre Sicherheit nach den im jeweiligen Land geltenden Standards zertifiziert werden. Weltweit stehen dabei die Normen der IEC (International Electrotechnical Commission) und jene der UL (Underwriters Laboratories) im Wettbewerb. Zwischen beiden bestehen jedoch erhebliche Unterschiede. Gerätehersteller erfahren im Whitepaper „UL 600 V – Vereinfachte Geräteauslegung für geregelte Antriebssysteme der Leistungselektronik“, auf welche Punkte sie besonderes Augenmerk legen sollten, und wie sie am besten bei der Entwicklung vorgehen.

Insbesondere bekommen Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Zertifizierung der Produktsicherheit für Komponenten und Geräte gemäß UL
  • Unterschiedliche Anforderungen für Komponenten und Geräte
  • Systematische Vorgehensweise bei der Komponentenauswahl für Geräte nach UL
  • Auswirkungen der Gerätezulassung für Komponenten nach UL 61800-5-1

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr Elektronikpraxis-Team.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 19.12.17 | Weidmüller Deutschland

Anbieter des Whitepapers

Weidmüller Deutschland

Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Deutschland