Zustandsüberwachung via Single Pair Ethernet

Genaue Zustandsanalyse und Stromversorgung über zwei Drähte

Cover WP 6-2021 Semitron

Die Verbindung von Sensoren mit zentralen Systemen ist eine der größten Herausforderungen bei der Überwachung des Anlagenzustands. Erfahren Sie, wie der neue Single-Pair-Ethernet-Standard diese Herausforderungen meistert.

10BASE-T1L ist ein neuer Ethernet-Physical-Layer-Standard (ieee802.3cg-2019), der am 7. November 2019 von der IEEE zertifiziert wurde. Die Effizienz des Fabrikbetriebs wird erheblich verbessert und die Automatisierungsindustrie durch nahtlose Ethernet-Verbindungen mit Feldgeräten verändert.

10BASE-T1L löst die Herausforderungen hinsichtlich Leistung, Bandbreite, Verkabelung, Entfernung usw. und hilft dabei, die Zustandsinformationen neuer Assets zu erhalten und diese nahtlos an die Kontrollschicht und Cloud- oder private Server zu übertragen.

Diese neuen Einblicke ermöglichen Datenanalysen, operative Erkenntnisse und Produktivitätsverbesserungen durch konvergente Ethernet-Netzwerke (Converged Network) von Anlagen vor Ort hin zu Cloud- oder privaten Servern.

Laden Sie dieses englischsprachige Whitepaper herunter und erfahren Sie mehr über:

  1. Kommunikationsherausforderungen für Feldgeräte in der Industrie-, Prozessmanagement- und Gebäudeautomatisierung
  2. Neue Konnektivitätslösungen mit Single Pair Ethernet
  3. Vorteile der 10BASE-T1L-Ethernet-Konnektivität - Strom und Daten auf zwei Drähten

Anbieter des Whitepapers

Semitron W. Röck GmbH

Talweg 1
79790 Küssaberg
Deutschland

Analog Devices

Otl-Aicher-Str. 60 - 64
80807 München
Deutschland

Cover WP 6-2021 Semitron

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung