Suchen

Gehäuse für kapazitive Eingabesysteme

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Richard Wöhr)

Richard Wöhr erweitert mit dem Gehäusesystem CapiSwitch CSGH das Produktprogramm um kapazitive Eingabesysteme. Eigenen Angaben zufolge bieten die Schwarzwälder mit dem Gehäusesystem als erster Hersteller ein derartiges Programm von Standard-Gehäusesystemen für die kapazitive Eingabe an. Für Kunden fallen keine Einmal- bzw. Entwicklungskosten für die Standard-Systeme an.

Das Gehäusesystem kombiniert eine Tastatur mit einem Handgehäuse in verschiedenen Ausführungen. Als Basis dienen die Kunststoff-Handgehäuse der Serie TAW. Diese werden mit kapazitiv arbeitenden Tastaturen, bestehend aus beispielsweise acht oder 15 Tasten oder sechs Tasten und Steuerkreuz bzw. Wheel ausgerüstet. Die verschiedenen Versionen sind direkt ab Lager verfügbar.

Kundenspezifische Anpassungen der kapazitiven Tastatur und des verwendeten Gehäuses hinsichtlich Optik, Haptik und Funktionalität sind auf Anfrage schnell und kostengünstig realisierbar. Optional ist auch die Lieferung von passender kundenspezifischer oder universeller Auswerteelektronik möglich.

(ID:46009918)